Stellenblatt.de Logo

Aktuelle Stellenangebote aus allen Bereichen
des öffentlichen Dienstes.

Anzeige schalten

Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter des nichttechnischen Verwaltungsdienstes für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt


 

Die Stadt Mönchengladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Bürgerservice, Abteilung Ausländerwesen, 

 

Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des nichttechnischen Verwaltungsdienstes für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt 

 

als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für Ausländerangelegenheiten. 

 

Mönchengladbach ist mit fast 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung – nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch „Großstadt im Grünen“. Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. 

 

 

Zu Ihren Aufgaben gehören schwerpunktmäßig: 

 

  • Bearbeitung und Entscheidung von Anträgen auf Erteilung eines Aufenthaltstitels bzw. einer Duldung 
  • Bearbeitung von Aufenthaltsbeendigungen sowie Erlass von Ordnungsverfügungen in diesem Zusammenhang 
  • Erstattung von Strafanzeigen und Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren bei Verstößen gegen das Ausländerrecht 
  • Bearbeitung von Visa-Angelegenheiten 
  • Bearbeitung von Anträgen auf Ausstellung von Reisedokumenten und Passersatzpapieren 
  • Entscheidung über die Zulassung oder Versagung einer Erwerbstätigkeit 
  • Entscheidung über die Zulassung zu Integrationskursen, Fertigung von Verpflichtungsbescheiden

 

Ihr Profil:


  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder der erfolgreich abgeschlossene Verwaltungslehrgang II 
  • Fahrerlaubnis der Klasse B 
  • Arbeitseffizienz, Serviceorientierung, Team- und Konfliktfähigkeit, Auffassungsgabe, Urteilsfähigkeit 
  • überdurchschnittliche Initiative / Einsatzbereitschaft sowie Verhandlungsgeschick, 
  • hohe Belastbarkeit 
  • Bereitschaft 
    • den Dienst im Bedarfsfall auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit zu verrichten 
    • zum Fahren des Dienstfahrzeuges 
    • zur Teilnahme an der Rufbereitschaft am Wochenende in einem rollierenden System 
  • Sprachkenntnisse (vorzugsweise Englisch) sowie der sichere Umgang mit den MS-Office Produkten Word und Excel sowie des im Rahmen der Stelle eingesetzten Fachverfahrens OK-Visa sind wünschenswert. Anderenfalls wird die Bereitschaft erwartet, sich die entsprechenden Kenntnisse kurzfristig anzueignen

 

Geboten wird: 

 

  • eine nach Entgeltgruppe E 9c des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, nach Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle 
  • regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Beschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamten 
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten 
  • Personalentwicklungsmöglichkeiten durch Aus- und Fortbildungsprogramme

 

Wissenswertes: 


Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, muss aber vollumfänglich besetzt sein, wobei eine ganztägige Präsenz im Rahmen der festgelegten Öffnungszeiten gewährleistet sein muss. 


Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Begrüßt werden deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. 


Als Ansprechpartner steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Krack (Tel. 02161 25-53300) im Fachbereich Bürgerservice zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner im Fachbereich Personal, Organisation und IT ist Herr Jeschka (Tel. 02161 25-3043). 


Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de. 


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, in welchen Sie bitte auch angeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam wurden, senden Sie unter Angabe der Kennziffer 31.80/Bf und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 23.11.2017 an 


Stadt Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister 

Fachbereich Personal, Organisation und IT, 41050 Mönchengladbach 


Der Umwelt zuliebe benutzen Sie bitte keine aufwändigen Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u. ä. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. 


Sie können Ihre Bewerbung natürlich auch gerne auf eigenes Risiko in digitaler Form als E-Mail an die Adresse Peter.Jeschka@moenchengladbach.de richten. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.


Stelleninformationen
Anbieter Stadt Mönchengladbach, Ausländerwesen, Ausländerrecht, TVöD-V
Dienstort Mönchengladbach
Vergütung BG A 10 LBesG NRW bzw. EG 9 c TVöD-V
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Befristet nein
Beginn sofort
Bewerbung 23.11.2017 (Enddatum)

Ihre Bewerbung an:

Stadt Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personal, Organisation und IT
41050 Mönchengladbach

Telefon: Fachlich 02161 25-53300, Personal 02161 25-3043

E-Mail: Peter.Jeschka@moenchengladbach.de

www.moenchengladbach.de

Jetzt Bewerben