Stellenblatt.de Logo

Aktuelle Stellenangebote aus allen Bereichen
des öffentlichen Dienstes.

Anzeige schalten

Sachbearbeiter/-in Tiefbau (m/w/d)


 

 

Stellenausschreibung

 

 

In der Gemeinde Teutschenthal ist zum 1. April 2019 folgende Stelle in der Bau- und Ordnungsverwaltung in Vollzeit befristet für zwei Jahre mit der Option der Entfristung zu besetzen: 

 

 

Sachbearbeiter/-in Tiefbau (m/w/d) 

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte: 

 

  • Verantwortung und Koordination sämtlicher Tiefbaumaßnahmen im Gemeindegebiet 
  • Beurteilung der Straßen und anderer Ingenieursbauwerke hinsichtlich ihres Zustandes unter Beachtung der Verkehrssicherheitspflicht und Werterhaltung (Belastung, Beanspruchung, Schadensstellen, Gefahrenstellen, erforderliche bauliche Maßnahmen) einschl. der Finanzbedarfsermittlung, Begutachtung von Straßen und Zuordnung nach Prioritäten 
  • Gremienarbeit (Einbringen der entsprechenden Vorhaben entsprechend der Hauptsatzung der politischen Gremien) 
  • Koordination externer Ingenieurbüros 
  • Betreuung von Erschließungsmaßnahmen Dritter einschließlich der Beurteilung hieraus resultierender Folgekosten 
  • Ermittlung der umlagefähigen Kosten in Vorbereitung für die Erhebung von Erschließungs- und Straßenausbaubeiträgen

 

Alle Projekte werden vom SB Tiefbau gemanagt, von der Grundlagenermittlung bis zur Verkehrsfreigabe und Abrechnung. Die eigentlichen Planungsleistungen werden überwiegend von externen Ingenieurbüros erbracht, die Projektsteuerung sowie die Betreuung der fachlich Beteiligten und die örtliche Bauüberwachung einschließlich der zu führenden Korrespondenz erfolgt größtenteils in Eigenleistung. 

 

 

Ihr Profil: 

 

  • abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Dipl.-Ing. (FH/TH) / Bachelor / Master) mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder Straßenbau 

 

Eine darüber hinaus gehende verwaltungsrechtliche Ausbildung bzw. Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung im Bereich Tiefbau wären wünschenswert, sind jedoch nicht Einstellungsvoraussetzung. 

 

Es sind jedoch Kenntnisse im 

 

  • Vergaberecht, der HOAI, im Verwaltungsrecht, im Fördermittelrecht, im Straßen- und Baurecht LSA sowie dem Bundesnaturschutzrecht als auch 
  • im Projektmanagement

erforderlich. 


Neben der Fähigkeit zum selbstständigen, zielgerichteten und kooperativen Arbeiten wird Durchsetzungsvermögen, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie ein bürgerfreundliches und serviceorientiertes Arbeiten vorausgesetzt. 


Bewerbende sollten sich als gute Allrounder darstellen, die Verantwortung übernehmen und ihre Projekte überwiegend selbstständig führen können.

Wegen des Einsatzes auch im Außendienst sind eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen, unabdingbar. 

 

 

Wir bieten: 

 

  • Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TVöD VKA inklusive der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Jahressonderzahlung, leistungsorientiertes Entgelt, vermögenswirksame Leistungen, Betriebsrente, 30 Tage Urlaub (bei einer 5-Tage-Woche) 
  • Gleitzeitsystem inklusive Arbeitszeitkonto 
  • Ein gutes Arbeitsklima und ein wertschätzendes Miteinander 
  • Entwicklungschancen durch Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen

 

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation, Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sein sollten, und gegebenenfalls Referenzen oder dem Hinweis, bei wem wir eine Referenz über Sie einholen dürfen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 05 - 2019 an. 


Die Gemeinde legt Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Duda, Telefon: 034601 – 36649 oder per E-Mail: bewerbung@gemeinde-teutschenthal.de.

 

Ausschreibungsschluss ist der 28. Februar 2019.


 

 

Achtung:

 

Bewerbungskosten werden nicht erstattet! Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerbern nach Ablauf von 3 Monaten vernichtet.
Willkommen sind Bewerber egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft, sexuellen Orientierung und Religion. 

 

Stelleninformationen
Anbieter Gemeinde Teutschenthal
Dienstort Teutschenthal
Vergütung EG 10 TVöD-VKA
Arbeitszeit Vollzeit
Befristet ja
Beginn 01.04.2019
Bewerbung 28.02.2019 (Enddatum)

Ihre Bewerbung an:

Gemeinde Teutschenthal, Hauptverwaltung
Am Busch 19
06179 Teutschenthal

Telefon: Frau Duda 034601 – 36649

E-Mail: bewerbung@gemeinde-teutschenthal.de

www.gemeinde-teutschenthal.de

Jetzt Bewerben