Stellenblatt.de Logo

Aktuelle Stellenangebote aus allen Bereichen
des öffentlichen Dienstes.

Anzeige schalten

Abteilungsleitung (w/m/d) „Soziale Dienste, Pflege- und Behindertenangelegenheiten”


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. 

 

Das Amt für Soziales mit seinen ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besteht aus den drei Abteilungen Interne Dienste, Wirtschaftliche Hilfen und Soziale Dienste/ Pflege- und Behindertenangelegenheiten. 

 

Für die Abteilung „Soziale Dienste, Pflege- und Behindertenangelegenheiten” ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle 

 

 

der Abteilungsleitung (w/m/d) 

(Kennziffer 50-102) 

 

 

zu besetzen. 

 

 

Welche Aufgaben zählen zu Ihrem Aufgabengebiet? 

 

Sie leiten die Abteilung “Soziale Dienste, Pflege und Behindertenangelegenheiten” mit ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Abteilung besteht aus vier Sachgebieten sowie einer Koordinatoren- / Expertenstelle, die Ihnen direkt unterstellt ist. 

 

Zu der Abteilung zählen die Bereiche: 

 

  • Unterbringung in und Verwaltung von Einrichtungen 
  • Betreuung von Senioren, Wohnungs- und Obdachlosen 
  • Pflege, Behinderung und Heimaufsicht 
  • Betreuung von Flüchtlingen

 

Was erwarten wir von Ihnen? 


Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master in Sozialer Arbeit, Sozialmanagement oder Sozialwissenschaften) oder einen entsprechenden Fachhochschul-/Bachelorabschluss mit durch berufliche Erfahrung erworbenen Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechend der geforderten wissenschaftlichen Hochschulbildung und konnten bereits Berufserfahrung in einem oder mehreren sozialarbeiterischen Arbeitsfeldern sammeln. 

 

Da die Führungsaufgaben dieser Stelle prägend sind, sollten Sie eine mindestens vierjährige Führungserfahrung vorweisen können. Wir stellen uns eine zielstrebige und konfliktfähige Person vor, die über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Personalführungs- und Sozialkompetenz verfügt. 


Die Stelle erfordert gute Verwaltungskenntnisse und umfangreiche Verwaltungserfahrungen. Ein sicheres und kompetentes Auftreten sowie ein gesundheitsorientiertes Führungsverhalten setzen wir voraus. 


Innovations- und Verantwortungsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative werden erwartet. Die Aufgabenwahrnehmung erfordert ebenfalls die Fähigkeit, Entwicklungen wahrzunehmen und daraus resultierende realistische Handlungsweisen zu erkennen und umzusetzen.


Die Art der Tätigkeit erfordert die Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (Abendstunden, Wochenende). 

 

 

Vergütung: 

 

Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. BesGr. A 13 (Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt) LBesG. 

 

Als Beamtin/Beamter müssen Sie daher grundsätzlich die Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt erfüllen. 

 

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. 

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. 

 

 

Haben Sie Fragen? 

 

Wir beantworten sie gerne! 

 

Für Auskünfte stehen Ihnen im Sozialdezernat Frau Stadträtin Britta Anger, Tel. 0234/910- 3101, sowie im Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation Herr Horst Frank, Tel. 0234/910-2124, zur Verfügung. 

 

 

Sind Sie interessiert? 

 

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte mit Angabe der Kennziffer 50-102 bis zum 09.05.2019 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de 

 

Link zum Stellenangebot: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=506952

 

 

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. 


Stelleninformationen
Anbieter Stadt Bochum
Dienstort Bochum
Vergütung BG A 13 LBesG NRW bzw. EG 13 TVöD
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Befristet nein
Beginn sofort
Bewerbung 09.05.2019 (Enddatum)

Ihre Bewerbung an:

Stadt Bochum, Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation
Internetredaktion
44777 Bochum

Telefon: Fachlich Frau Anger 0234/910- 3101Personal Herrr Frank 0234/910-2124

E-Mail: nicht angegeben

Bewerbungen über den angegebenen Link

Jetzt Bewerben