Stellenblatt.de Logo

Aktuelle Stellenangebote aus allen Bereichen
des öffentlichen Dienstes.

Anzeige schalten

Architekt / Architektin bzw. Ingenieur / Ingenieurin (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Absolvent / Absolventin (m/w/d) vergleichbarer Studiengänge


 

 

Der Landkreis Hildesheim beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

 

einen Architekten / eine Architektin bzw.

einen Ingenieur / eine Ingenieurin (m/w/d)

der Fachrichtung Bauingenieurwesen

oder

einen Absolventen / eine Absolventin (m/w/d)

vergleichbarer Studiengänge

 

für das Bauordnungsamt einzustellen.

Es handelt sich um eine bis zum 01.01.2023 befristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 40 Stunden. Die unbefristete Einrichtung der Stelle ist für den Stellenplan 2022 vorgesehen.

Die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 NBesG bewertet. Die Stelle sind grundsätzlich teilzeitgeeignet. Bei einem unmittelbaren Wechsel aus dem Öffentlichen Dienst besteht die Möglichkeit, ggfs. die derzeitige Stufenzuordnung sowie die Stufenlaufzeit zu berücksichtigen. 

Für Bewerbende, welche die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, kommt auch eine Einstellung im Beamtenverhältnis (ggfs. durch Abordnung mit dem Ziel der Versetzung) in Betracht.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Prüfungen
    • Anzeigeverfahren nach § 62 NBauO
    • Prüfung von Bauvoranfragen für Verfahren nach §§ 63 und 64 NBauO
    • Prüfung von Bauanträgen gemäß §§ 63 und 64 NBauO
    • Bearbeitung von Baulasten
  • Abnahmen und Bauüberwachung
    • Rohbau- und Schlussabnahme von Bauvorhaben, d.h. Prüfung auf Übereinstimmung mit den genehmigten Bauvorlagen (Zeichnungen, Baubeschreibung, statische Berechnung)
    • Abnahme in Bezug auf Sicherheit, Vollständigkeit und Gebrauchsfertigkeit und Überprüfung nach den Unfallverhütungsvorschriften
    • Bauüberwachung von laufenden Bauaufsichtsangelegenheiten wie Baumängeln, Baustilllegungen, Brandstellen
  • Abnahme und Freigabe von fliegenden Bauten
    • Abnahme und Freigabe zum Betrieb von Karussells (Kettenflieger, Raketenbahnen, Schiffschaukeln usw.)
    • Abnahme von Zirkus- und Festzelten für Großveranstaltungen
    • Überprüfungen nach der Versammlungsstättenverordnung und UVV
  • Prüfung und Abnahmen nach der Versammlungsstättenverordnung
    • von Gebäuden und Räumen und Versammlungsstätten im Freien, die nicht der Versammlungsstättenverordnung entsprechen (Veranstaltungen, Konzerte, Messen, Ausstellungen usw.) und die nur vorübergehend für die Veranstaltung genutzt werden sollen (§ 47 NVStättVO)
  • Überwachung des Gemeindegebietes auf Errichtung illegaler Bauten
  • Bautechnische Prüfung für den sozialen Wohnungsbau
  • Prüfung von Gaststätten nach Eingang einer Gaststättenanzeige

 

Voraussetzungen:

  • Voraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor, Diplom (FH)) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
  • Willkommen sind auch Bewerbungen von Absolventen/Absolventinnen einer vergleichbaren Hochschulbildung (Bachelor, Diplom (FH)), wenn sie die erforderlichen Fachkenntnisse besitzen, um die Tätigkeiten des Arbeitsplatzes ausüben zu können

 

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Berufliche Erfahrung in einer Behörde, bevorzugt in der Bauaufsicht
  • Kenntnisse in baurechtlichen Vorschriften wie NBauO, DVO-NBauO, BauVorlVO, BauGO, FeuVO, GaStplVO, BImSchG, NStrG, NPOG, VwVfG und VwGO
  • Eigeninitiative, Durchsetzungsfähigkeit sowie die Fähigkeiten sofortige Entscheidungen im Rahmen der Gefahrenabwehr bei Gefährdung der öffentlichen Sicherheit zu treffen und sich aufgrund des umfangreichen Arbeitsanfalls in kürzester Zeit in neue Sachverhalte einzuarbeiten, diese zu hinterfragen, Lösungen zu erarbeiten und gegenüber anderen zu vertreten

 

Für die Aufgabenerledigung vor Ort ist die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten PKW für dienstliche Zwecke gegen Erstattung anfallender Reisekosten nach den im öffentlichen Dienst üblichen Regelungen.

 

Wir bieten:

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge und tarifliche Jahressonderzahlung
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Möglichkeiten zur gezielten persönlichen und fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten / zur Telearbeit
  • Eine freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

 

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Landkreis Hildesheim setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. 

Schwerbehinderte Bewerbende werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.

Aussagefähige und vollständige Bewerbungen (Lebenslauf, Zeugniskopien sowie lückenlose Nachweise über alle bisherigen Tätigkeiten incl. Zeugnisse für abgeschlossene Beschäftigungsverhältnisse) richten Sie bis zum 26.01.2022 bitte per Online-Bewerbung über das Bewerbungsmanagement (https://bewerbung.landkreishildesheim.de) an den Landkreis Hildesheim. Ansprechpartnerin für das Stellenbesetzungsverfahren im Personal-und Organisationsamt ist Frau Kirchner (Tel. 05121/309-2301). Für fachliche Rückfragen steht Ihnen die Leitung des Bauordnungsamtes, Frau Enge (Tel. 05121/309-4711) gerne zur Verfügung.

Stelleninformationen
Anbieter Landkreis Hildesheim
Dienstort Hildesheim
Vergütung EG 10 TVöD bzw. EG A 11 NBesG
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Befristet ja
Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbung 26.01.2022 (Enddatum)

Ihre Bewerbung an:

Landkreis Hildesheim, Personal- und Organisationsamt
Bischof-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim

Telefon: Fachlich Frau Enge (Tel. 05121/309-4711), Personal Frau Kirchner (Tel. 05121/309-2301)

E-Mail: nicht angegeben

Bewerbungen über das Karriereportal des Landkreis Hildesheim

Jetzt Bewerben