Stellenblatt.de Logo

Aktuelle Stellenangebote aus allen Bereichen
des öffentlichen Dienstes.

Anzeige schalten

Amtsleitung (m/w/d) für das Bauordnungsamt


 

 

Der

Landkreis Hildesheim

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Amtsleitung (m/w/d) für das Bauordnungsamt

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 40 Stunden, die grds. teilzeitgeeignet ist.

Es steht eine nach Bes.-Gr. A 14 NBesG bewertete Stelle zur Verfügung. Die Stelle ist alternativ nach Entgeltgruppe 14 TVöD bewertet. Bei einem unmittelbaren Wechsel aus dem Öffentlichen Dienst besteht bei tariflich Beschäftigten die Möglichkeit, die derzeitige Stufenzuordnung sowie die Stufenlaufzeit zu berücksichtigen.

Für bereits verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber kommt die Einstellung im Wege der Abordnung mit dem Ziel der Versetzung in Betracht. es steht eine nach Bes.-Gr. A 14 NBesG bewertete Stelle zur Verfügung.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung des Bauordnungsamtes mit den Bereichen Bauplanung (Stellungnahmen zu Bauleitplänen und Bauanträgen), Bauaufsicht mit vorbeugendem Brandschutz, Bauverwaltung, Wohnraum-förderung und Denkmalpflege
  • Personalverantwortung incl. Dienst- und Fachaufsicht für ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Entscheidungen in personalrechtlichen und personalwirtschaftlichen Angelegenheiten, Personalauswahl, Personalentwicklung, Fortbildung
  • Finanzverantwortung incl. der Ermittlung produktorientierter Haushaltsansätze, Kosten-Leistungsrechnung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Controlling
  • Organisationsverantwortung incl. Geschäftsprozessoptimierung, Fortentwicklung moderner Informationstechniken wie z.B. elektronischer Aktenführung
  • Bearbeitung von Einzelfällen mit hoher Bedeutung (z.B. Fälle im Rahmen von Beschwerden, Dienstaufsichtsbeschwerden, Widersprüchen, Klagen)

 

Voraussetzungen:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste, mit vorausgegangenem Studium der Fachrichtung Architektur, Städtebau oder Bauingenieurwesen mit fachlicher Vertiefung im Bauordnungsrecht oder
  • Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste, mit vorausgegangenem Studium der Fachrichtung Architektur, Städtebau bzw. Bauingenierwesen und bereits erfolgreich abgeschlossener, von der bisherigen obersten Dienstbehörde bestimmten laufbahnrechtlichen Qualifizierung für das Beförderungsamt A 14 NBesG entsprechend den Vorgaben der NBauO.

oder nachrangig

  • Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste, mit vorausgegangenem Studium der Fachrichtung Architektur, Städtebau bzw. Bauingenieurwesen mit einer mehrjährigen nachgewiesenem Tätigkeit im Bauordnungsrecht mit der Bereitschaft, eine von der hiesigen obersten Dienstbehörde bestimmte Qualifizierung mit dem Ziel des Erwerbs der laufbahnrechtlichen Befähigung für das Beförderungsamt zeitnah zu absolvieren, oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Städtebau bzw. Bauingenieurwesen (Masterabschluss) mit einer mehrjährigen Berufserfahrung im öffentlichen Dienst mit nachgewiesenem fachlichen Schwerpunkt im Bauordnungsrecht.
  • Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss der Fachrichtung Architektur, Städtebau bzw. Bauingenieurwesen mit mehrjähriger beruflicher Erfahrung als Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes im Bereich des Bauordnungsrechts, wenn Sie bereit sind, an einer zeitnah zu absolvierenden zweijährigen Personalentwicklungsmaßnahme zur Erlangung gleichwertiger Fähigkeiten und entsprechenden Erfahrungen teilzunehmen. Bis dahin ist lediglich die Eingruppierung in EG 13 TVöD möglich.
  • Langjährige einschlägige Berufserfahrungen im Bauordnungsrecht sind von Vorteil.
  • Nachgewiesene Erfahrungen in einer Leitungsfunktion sind erwünscht.

 

Folgende Kenntnisse sind erforderlich:

  • Umfassende Kenntnisse im Öffentlichen Baurecht, insbesondere im Bereich des Bauordnungsrechtes, des Bauplanungsrechts, Baunebenrechts und des Denkmalschutzes
  • Kenntnisse zu technischen Regeln im Hoch- und Tiefbau sowie im Allgemeinen Verwaltungsrecht

 

Folgende Kenntnisse sind - soweit nicht vorhanden - kurzfristig zu erwerben:

  • Kenntnisse des Personal-, Finanz- und Organisationsmanagements, insbesondere der Planungs- und Managementmethoden
  • Kenntnisse in arbeitsrechtlichen Gebieten und im Haushaltsrecht
  • Überblick über die Verwaltungsstruktur des Landkreises Hildesheim und insbesondere über die Aufgabenbereiche des Dezernats
  • Fähigkeit Konzepte zu erstellen, Umsetzungsstrategien zu entwickeln und diese zu vertreten und umzusetzen

 

Persönliche Anforderungen:

  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Belastbarkeit
  • Fähigkeit sich in kurzer Zeit in neue Sachverhalte einzuarbeiten, Projekte und externe Anforderungen kritisch zu hinterfragen sowie realistische Lösungsmodelle zu entwickeln und aktiv zu vertreten
  • Verhandlungsgeschick mit Kompetenzen im Projekt- und Vertragsmanagement
  • Führungskompetenz, insbesondere Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten mit guter Überzeugungskraft und die Fähigkeit, konfliktträchtige Verhandlungen zu führen
  • Die Vertretung des Amtes in Ausschüssen des Kreistages und anderen Gremien erfordert die Fähigkeit des freien Vortragens und Präsentierens
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, insbesondere Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit Konzepte zu erstellen, Umsetzungsstrategien zu entwickeln und diese eigenverantwortlich umzusetzen

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Der Landkreis Hildesheim setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Im Sinne des Abbaus von Unterrepräsentanzen nach dem Nds. Gleichberechtigungsgesetz (NGG) werden bezüglich dieser Stelle Männer deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.

Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbungen (Lebenslauf, Zeugniskopien sowie lückenlose Nachweise/Zeugnisse über alle bisherigen Tätigkeiten) richten Sie bis zum 28.05.2022 bitte per Online-Bewerbung über das Bewerbungsmanagement https://bewerbung.landkreishildesheim.de an den Landkreis Hildesheim.

Ansprechpartnerin für das Stellenbesetzungsverfahren im Personal- und Organisationsamt ist Frau Meißner (Tel. 05121/309-2461). Für Rückfragen steht Ihnen Herr Kreisrat Hansen unter der Telefon-Nr. (05121/309-4941) gerne zur Verfügung.

Stelleninformationen
Anbieter Landkreis Hildesheim
Dienstort Hildesheim
Vergütung EG 14 TVöD bzw. A 14 NBesG
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Befristet nein
Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbung 28.05.2022 (Enddatum)

Ihre Bewerbung an:

Landkreis Hildesheim, Personal- und Organisationsamt
Bischoff-Janssen-Str. 31
31134 Hildesheim

Telefon: Fachlich Herr Kreisrat Hansen (05121/309-4941), Personal Frau Meißner (Tel. 05121/309-2461)

E-Mail: nicht angegeben

Bewerbung über das Karriereportal des Landkreises Hildesheim

Jetzt Bewerben