Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

Ärztin*Arzt für den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

companyStadtverwaltung Wolfsburg
locationSchloßstraße, 38448 Wolfsburg, Deutschland
PublishedPublished: 29.11.2022

Wolfsburg ist eine dynamische, weltoffene und moderne Stadt – ein attraktiver Standort für Wirtschaft, Leben und Freizeit. Rund 3.000 Mitarbeitende der Stadtverwaltung engagieren sich in einer Vielfalt an Berufsbildern um den mehr als 125.000 Einwohner*innen umfangreiche und serviceorientierte Dienstleistungen bieten zu können. Als Arbeitgeberin bietet die Stadt Wolfsburg ihren Mitarbeiter*innen einen zukunfts‐ und standortsicheren Arbeitsplatz und die Chance durch ihre Talente und Fähigkeiten die Stadt aktiv mitzugestalten.

Der Geschäftsbereich Gesundheit sorgt in einem interdisziplinären Team für das Wohlergehen der Wolfsburger Bevölkerung. Der Fokus liegt dabei auf Prävention und Gesundheitsförderung. Schützen und fördern Sie in diesem Sinne die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen in Wolfsburg als

Ärztin*Arzt für den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Wolfsburg | zum nächstmöglichen Termin | unbefristet | Voll- oder Teilzeit | bis E 15 TVöD

  • Durchführung der Schuleingangsuntersuchung
  • Schulärztliche Untersuchung zur Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs
  • Anfertigung ärztlicher Stellungnahmen und Gutachten nach jeweiliger Rechtsgrundlage
  • Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Pädagogen zu medizinischen Fragestellungen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Mitwirken in Gremien und Arbeitsgruppen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Gesundheitsberichten und Statistiken

  • Approbation als Ärztin*Arzt
  • Vorzugsweise mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin oder eine abgeschlossene Fachärztin*Facharztausbildung für Kinder- und Jugendmedizin
  • Erfahrung im Öffentlichen Gesundheitsdienst ist von Vorteil
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und hohe Bereitschaft zur Zusammenarbeit innerhalb eines multiprofessionellen Teams
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Nachweis über Masernimmunität/-impfung (gültig für Jahrgänge ab 01.01.1971)
  • Nachweis über Immunität gegen SARS-CoV-2
  • Führerschein der Klasse B wäre wünschenswert

  • Gewährung attraktiver Zulagen, Jahressonderzahlung
  • eine Betätigung in einem multiprofessionellen Team mit fachlichem Austausch
  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben unter Berücksichtigung dienstlicher Belange
  • 30 Tage Urlaub (Vollzeit) sowie 24.12. und 31.12. dienstfrei
  • Weiterbildungsermächtigung im Fachgebiet Öffentliches Gesundheitswesen liegt vor
  • Anrechnung von bis zu 12 Monaten für die Weiterbildung im Fachgebiet Pädiatrie
  • ein vielfältiges betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Firmenfitness mit qualitrain
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Vergünstigung bei der ÖPNV-Nutzung (Job Ticket)

Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik unserer Stadtverwaltung. Daher begrüßen wir Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion und Weltanschauung. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei sonst gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...