Stellenblatt
Search

Bauingenieur/-in (m/w/d) / Verkehrsingenieur/-in (m/w/d) mit Schwerpunkt Radmobilität

companyStadt Regensburg
locationRegensburg, Deutschland
PublishedPublished: 10.11.2022
Bauverwaltung

Bauingenieur/-in (m/w/d) / Verkehrsingenieur/-in (m/w/d) mit Schwerpunkt Radmobilität Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. > zurück zur Übersicht Technische/-r Sachbearbeiter/-in (m/w/d) Unterstützung Nahmobilitätskoordination Stellen-Nr. 61-06:1784 Datum: 03.11.2022 Gemeinsam mit der Stadt Regensburg die Zukunft gestalten! Sie haben Lust die Verkehrswende in Regensburg aktiv zu unterstützen? Wir suchen eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) zur Unterstützung des Nahmobilitätskoordinators. Das Stadtplanungsamt ist u. a. zuständig für die vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung, städtebauliche Entwürfe und Gestaltung des öffentlichen Raumes sowie die Verkehrsplanung. Die Nahmobilitätskoordination ist eine Stabsstelle im Stadtplanungsamt, die sich ganz speziell um die Verbesserung des Radwegenetzes in der Stadt kümmert und daher einen hohen Stellenwert bei der Gestaltung der Mobilitätswende einnimmt. Stellenausweisung: EG 10 TVöD Befristung: befristet bis 31.12.2024 * Arbeitszeit: Vollzeit Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Sie gestalten den Prozess der Mobilitätswende in Regensburg aktiv mit und unterstützen den Nahmobilitätskoordinator bei allen anfallenden Themen rund um den Radverkehr sowie bei der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Sie unterstützen den Nahmobilitätskoordinator u. a. bei der Erstellung des Hauptradroutennetzes Projekten der Mikromobilität und Sharing-Angeboten Konzepten für Radabstellanlagen der Erstellung von Ausschussvorlagen, Broschüren und Flyern sowie in der Öffentlichkeitsarbeit Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Worauf kommt es uns an? Bewerbungsvoraussetzungen: Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor der Fachrichtung Bauingenieur- oder Verkehrsingenieurwesen mit Fachkenntnissen im Bereich der Radmobilität oder Verfügen im Einzelfall über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich der Radmobilität (wie z. B. aus einem Hochschulstudium der Geographie, Raumplanung/ Städtebau o. ä.) Zudem erwarten wir: Verkehrsplanerischen Ausbildungs-Background Um den vielfältigen Aufgaben­stellungen gerecht werden zu können, ist ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefordert Grundkenntnisse in der Planung von Radverkehrsanlagen Fähigkeit zur selbständigen, eigenverantwortlichen und lösungsorientierten Bearbeitung auch komplexer Themengebiete Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich mit interdisziplinären Aufgaben auseinanderzusetzen Fähigkeit, Sachverhalte graphisch sowie in Präsentationen aufzubereiten Kenntnisse aus dem Bereich Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit Sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel etc.); vorteilhaft sind Kenntnisse im Umgang mit AutoCAD und Adobe-Programmen Wenn Sie flexibel und aufgeschlossen gegenüber Neuem sind, wenn Sie Abwechslung lieben und sich vielleicht auch schon mit der Radverkehrsförderung befasst haben, sind Sie bei uns richtig. Was bieten wir Ihnen? Regensburg ist mit 168.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Wachstumsregion mit herausragendem Potenzial. Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Wir als moderner und bürgernaher Dienstleister mit über 4.000 Beschäftigten aus 45 Nationen legen besonders viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten. Auf das können Sie sich konkret freuen: (*) Die Stelle ist vorbehaltlich des Inkrafttretens des Stellenplans zum Nachtragshaushalt 2022 bis 31.12.2024 befristet Flexible Arbeitszeiten mit persönlichen Gestaltungs­spielräumen Abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit mit Gestaltungsspielräumen für Ihre Ideen in einem kollegialen Team, das Sie bei der Einarbeitung unterstützt Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Gute Möglichkeit zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten mit persönlichen Gestaltungspielräumen (Gleitzeit, digitale Zeiterfassung und die Option für tageweise Telearbeit) Zuschuss zum RVV-Jobticket Arbeitsmarktzulage im Tarifbeschäftigtenbereich (Ingenieure/Ingenieurinnen) in Höhe von monatlich 300 € brutto im ersten und 400 € ab dem zweiten Beschäftigungsjahr entsprechend den städtischen Regelungen (befristet derzeit bis 31.12.2024) Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Kontakt und Informationen: Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen die Leiterin des Stadtplanungsamtes, Frau Tanja Flemmig, Tel. (0941) 507-1610 sowie der Nahmobilitätskoordinator, Herr Thomas Großmüller, Tel. (0941) 507-1768 gerne zur Verfügung. Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne die Bewerberverwaltung telefonisch unter (0941) 507-8118 zur Verfügung. Auf unserer Karriereseite können Sie sich ein erstes Bild von der Stadt Regensburg als Arbeitgeber machen sowie mehr zu unserem Bewerbungsprozess erfahren. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 61-06:1784 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen. Ende der Bewerbungsfrist ist der 28.11.2022 . Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier. Zurück zu den Stellenangeboten Stelle teilen: