Stellenblatt
Search

Fachkraft (m/w/d) als Verfahrenslotsen

companyStadt Rosenheim
locationRosenheim, Deutschland
PublishedPublished: 7.9.2022

Fachkräfte (m/w/d) als Verfahrenslotsen in Vollzeit. Eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften ist im Rahmen des Jobsharings grundsätzlich möglich. Stellenbewertung: Die Stelle ist aktuell mit der Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet Das erwartet Sie: Unterstützung und Begleitung von jungen Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen bei Antragstellung, Verfolgung und Wahrnehmung von Leistungen der Eingliederungshilfe sowie das Hinwirken auf die Inanspruchnahme von Rechten Vorbereitung der SGB-VIII-Reform (Übergang der Zuständigkeit für Leistungen der Eingliederungshilfe für junge Menschen mit Behinderung zu den örtlichen Trägern der Jugendhilfe) Aufbau einer strukturellen Zusammenarbeit mit anderen beteiligten Stellen, insbesondere mit anderen Rehabilitationsträgern incl. halbjährlicher Berichte Sie bringen mit: Beamtenrechtliche Befähigung für die 3. Qualifikationsebene, die Fachprüfung II für Beschäftigte, ein abgeschlossenes rechtlich geprägtes vergleichbares Studium oder ein abgeschlossenes Studium im sozialen Bereich. Kenntnisse in den Sozialgesetzbüchern, insb. SGB VIII, IX und XI Berufserfahrung Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) Selbständigkeit in der Aufgabenorganisation sowie eigenverantwortliche Arbeitsweise Vernetztes Denken, Kooperationsbereitschaft sowie Empathie im Kontakt zu Kindern und Jugendlichen mit körperlicher und oder seelischer Behinderung Wir bieten: Krisensicheren Arbeitsplatz Vielseitiges Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rentenversicherung Flexible Gleitzeitregelungen und Arbeitsformen Möglichkeit zur Telearbeit u.v.m. Die Stadt Rosenheim, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Die Einstellung erfolgt zu den im öffentlichen Dienst üblichen Bedingungen nach dem TVöD bzw. den beamtenrechtlichen Bestimmungen. Die Stadt Rosenheim fördert die berufliche Gleichstellung aller Menschen. Sie verfolgt eine Politik der Chancengleichheit gegenüber Menschen mit Behinderung; diese werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an: Herr Greiner, Tel. 08031/365-1530 jugendamt@rosenheim.de Frau Neumeier, Tel. 08031/365-1129 personalamt@rosenheim.de Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung über unsere Website www.rosenheim.de/stellenangebote bis spätestens 11.09.2022.