Stellenblatt
Search

Ingenieur/in (m/w/d) für den Geschäftsbereich Tiefbau - Brückenbau

companyLandkreis Helmstedt
location38350 Helmstedt, Deutschland
PublishedPublished: 1.8.2022

Der Landkreis Helmstedt sucht eine/n ingenieur/in (m/w/d) für den Geschäftsbereich Tiefbau - Brückenbau Im Geschäftsbereich Tiefbau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Ingenieur/in (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team. Das Entgelt richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses nach den Regelungen des TVöD. Eine Bewertung der Stelle entsprechend dem 7. Gutachten „Stellenplan – Stellenbewertung“ der KGSt nach Besoldungsgruppe A 11 NBesG liegt vor. Eine Umwandlung der Stelle nach Besoldungsgruppe A 11 NBesG ist im Stellenplan 2022 vorgesehen. Ihre wesentlichen Aufgabenbereiche: Brückenüberwachung: Durchführung von Brücken- und Durchlasskontrollen, Auswertung und Aufbereitung von Bau­werks­prüfungen und Fortschreibung der Brückenbücher, Begleitung von Begutachtungen externer Prüf­ingenieure, Aufnahme von Schadensfällen Brückenunterhaltung: z. B. Festlegung der Ausführungsart von Unterhaltungsmaßnahmen unter Beachtung der Technischen Richtlinien und Veranlassung notwendiger Maßnahmen zur Abwehr akuter Gefahren aus Unfall- bzw. Hochwasserschäden Planung, Bauvorbereitung und Bauüberwachung von Sanierungs- und Neubaumaßnahmen Mitwirkung bei der Durchführung von allgemeinen Straßenbaumaßnahmen Vertretung des Leiters der Kreisstraßenmeisterei Ihre fachlichen Kompetenzen: Abgeschlossenes Studium zum Ingenieur / zur Ingenieurin (Dipl.-Ing.-FH / Bachelor) idealer­weise in der Fachrichtung Bau­ingenieur­wesen / Konstruktiver Ingenieurbau Gute Kenntnisse der einschlägigen Normen und Rechtsvorschriften Kenntnisse zu den allgemein anerkannten technischen Regeln Wünschenswert sind Erfahrungen im vorgenannten Aufgabengebiet und im Bereich der allgemeinen Verwaltung Ihre persönlichen Kompetenzen: Engagierte und selbstständige Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Ziel- und ergebnisorientiertes Handeln Hohe Belastbarkeit in Bezug auf eine konzentrierte und strukturierte Aufgabenerledigung auch unter Zeitdruck Hohe Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit Freude an der Arbeit im Team Gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksformen sowie ein hohes Maß an Genderkompetenz Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke gegen eine Kilometerpauschale einzusetzen Wir bieten Ihnen: Tarifliches Entgelt nach dem TVöD Einen sicheren Arbeitsplatz im Öffentlichen Dienst Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege (flexible Arbeitszeiten, Telearbeit etc.) Urlaubsanspruch von 30 Tagen / Jahr (5-Tage-Woche) Gewährung einer Jahressonderzahlung (ehem. Weihnachtsgeld) Vermögenswirksame Leistungen Betriebliche Altersvorsorge Leistungsentgelt basierend auf Zielvereinbarungen Betriebliches Gesundheitsmanagement Fortbildungsmöglichkeiten Beratung und Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Betreuungsmöglichkeiten Die Tätigkeit ist grundsätzlich in Vollbeschäftigung zu leisten. Eine Besetzung der Stelle mit zwei Teil­zeit­kräften ist denkbar, wobei eine gleichzeitige Beschäftigung am Arbeitsplatz ausgeschlossen ist. Sollte die Stelle mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden, ist ein hohes Maß gegenseitiger Absprache Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Aufgabenerledigung. Die Stelle ist für Frauen und Männer in gleicher Weise geeignet. Da im Bereich der Entgeltgruppe 11 TVöD und der Besoldungsgruppe A 11 NBesG eine Unterrepräsentanz von Männern vorliegt, sind gem. § 11 Abs. 1 des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) Bewerbungen von Männern ausdrücklich erwünscht. Das Gleiche gilt für die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen. Es wird gebeten, auf eine Schwer­behinderung oder Gleichstellung im Anschreiben oder Lebenslauf hinzuweisen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die Leiterin der Abteilung „Kreisstraßen und GIS“, Frau Wiezke, unter der Telefonnummer 05351/121-2432 oder per E-Mail unter carola.wiezke@landkreis-helmstedt.de. Für Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Rückleben unter 05351/121-1247 oder per E-Mail unter julia.rueckleben@landkreis-helmstedt.de gern zur Verfügung. Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung keine Unterlagen im Original ein. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Sofern Sie eine Eingangsbestätigung wünschen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften und lückenlosen Tätigkeitsnachweisen bis zum 04.09.2022 per E-Mail in einer PDF-Datei oder schriftlich an unsere Hausadresse. Landkreis Helmstedt - Personal und Organisation - Südertor 6 | 38350 Helmstedt E-Mail: personalabteilung@landkreis-helmstedt.de Web: www.landkreis-helmstedt.de Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!