Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

Kreisökologe*in (m/w/d)

companyLandratsamt Rastatt
location76437 Rastatt, Deutschland
PublishedPublished: 1.12.2022

Der Landkreis Rastatt sucht zum 1. Januar 2023 beim Amt für Baurecht, Naturschutz und Bußgeldverfahren eine*n

Kreisökologe*in (m/w/d)

in Vollzeit. Die Stelle ist unbefristet.

  • Stellungnahmen zu Eingriffsvorhaben, Bauleit­plänen, Umwelt­verträglich­keits- und Natura-2000-Verträglichkeits­prüfungen, artenschutzrechtlichen Prüfungen sowie Flurneuordnungs­verfahren
  • Mitwirkung beim Ökokonto, Kompensations­verzeichnis und Biotopschutz
  • Vollzug der Landschaftspflegerichtlinie des Landes einschließlich Vertragsnaturschutz und Kreispflegeprogramm, fachliche Mitwirkung bei der Kontrolle von Agrarumweltmaßnahmen (FAKT)
  • Erstellung und Umsetzung von Managementkonzepten für Naturdenkmal und Landschaftsschutzgebiete, Mitwirkung bei Schutzgebietsausweisungen und Verordnungsänderungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung (z.B. Biologie, Landespflege oder ein vergleichbarer ökologisch ausgerichteter Studiengang)
  • vertiefte Kenntnisse der heimischen Flora und Biotoptypen des Offenlands, freilandökologische Erfahrungen (Biotopkartierung, Grünland-Vegetationsaufnahmen) sind von Vorteil
  • fundierte Kenntnisse der heimischen Fauna, insbesondere artenschutzrechtlich relevanter Artengruppen sowie von Anhang-II-Arten der FFH-Richtlinie
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, Interesse an fachspezifischer Pressearbeit
  • sicherer Umgang mit Standard-MS-Office-Produkten und Erfahrungen mit geographischen Informationssystemen (GIS)
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • den Besitz eines gültigen Pkw-Führerscheins und die Bereitschaft, den Privat-Pkw für Dienstfahrten einzusetzen

  • Eingruppierung in Entgeltgruppe 12 TVöD
  • intensive Einarbeitung
  • moderner Arbeitgeber mit attraktiven Arbeitsbedingungen und einem professionellen, wertschätzenden Arbeitsklima
  • interne und externe Angebote zur regelmäßigen persönlichen und beruflichen Weiterbildung
  • zusätzliche Arbeitgeberangebote, Sozialleistungen und sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Lebensphasen und Beruf
  • Chancengleichheit und vorrangige Einstellung von schwerbehinderten Personen bei gleicher Eignung und Befähigung
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...