Stellenblatt
Search

Leitung des Rechtsreferats (w/m/d)

companyStadt Landshut
locationLandshut, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 4.2.2024
Vollzeit
Die Stadt Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Führungsperson als Leitung des Rechtsreferats (w/m/d) In Vollzeit. Die Planstelle ist nach A 16 BayBesG bewertet. Aufgabenschwerpunkte: Leitung des Referates 3 mit seinen Ämtern Straßenverkehrsamt, Ordnungsamt, Einwohner- und Standesamt, Fleischhygieneamt, den Stabstellen Geschäftsstelle Gutachterausschuss und Bodenordnung sowie Oberer Gutachterausschuss und dem Rechtsamt mit allen Angelegenheiten Personalverantwortung und Personalführung für derzeit rund 170 Personen Rechtliche Beratung und Unterstützung der Amtsleitungen in grundsätzlichen bzw. bedeutenden Angelegenheiten Ausarbeitung und Vortrag von Sitzungsvorlagen für Stadtrats- und Ausschussgremien Prozessvertretung in den zugehörigen Gerichtsverfahren Rechtliche Stellungnahmen zu Vorhaben bzw. Anfragen Bearbeitung von Sonderaufgaben, schwierigen Rechtsfragen und komplexer Vorgänge von besonderer Bedeutung Beratung des Oberbürgermeisters in komplexen rechtlichen Fragestellungen Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist: ein erfolgreich abgeschlossenes 2. juristisches Staatsexamen möglichst mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung Anforderungsprofil: verantwortungsvolle und sorgfältige Arbeitsweise mit Eigeninitiative und Flexibilität mehrjährige Führungserfahrung umfassende Rechtskenntnisse über die das Aufgabengebiet betreffenden allgemeinen und fachspezifischen Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Vorschriften und Rechtsprechungen die Fähigkeit, Rechtsauffassungen sowohl mündlich als auch schriftlich, überzeugend und nachvollziehbar gegenüber der Öffentlichkeit und den politischen Gremien zu vermitteln persönliche Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, korrektes Auftreten, Verhandlungsgeschick und gutes Konfliktmanagement gehören ebenso zu Ihren Stärken wie Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeitsweise politischer Gremien selbständige Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise auch außerhalb der regulären Dienstzeit sowie Bereitschaft zur Teilnahme an abendlichen Sitzungen oder Bürgerversammlungen besonderes Interesse für die vielseitigen Aufgaben der Verwaltung einer kreisfreien Stadt Freuen Sie sich auf: eine Einstellung im Beamtenverhältnis der vierten Qualifikationsebene eine verantwortungs- und anspruchsvolle Führungstätigkeit mit Besoldung bis A 16 BayBesG einen zukunftssicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeitmodelle persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot eine abwechslungsreiche Tätigkeit im teamorientierten Arbeitsumfeld sowie den wertschätzenden Umgang im Referentenkollegium Gesundheitsmanagement, Sportangebote sowie Teamaktivitäten besondere Leistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, attraktive Sozialleistungen wie z. B. verbilligtes Job- und Deutschlandticket, etc.) eine betriebliche Altersvorsorge in Kürze Fahrradleasing einen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten und ortsnaher Natur Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal bis spätestens 07.02.2024 an die Stadt Landshut. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Als kommunaler und öffentlicher Arbeitgeber schätzen wir die Vielfalt unterschiedlicher persönlicher Eigenschaften. Daher freuen wir uns über alle Bewerbungen unabhängig der Herkunft, geschlechtlichen Identität, gesundheitlichen Einschränkungen, Religionszugehörigkeit oder der Wahl des partnerschaftlichen Lebensmodells. Die Stadt Landshut fördert die Gleichstellung aller Personen und begrüßt Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig deren Herkunft, Religion oder bestehender Behinderung. Stadt Landshut, Personalamt, 0871/88-1204, personalamt@landshut.de www.landshut.de/stellenausschreibungen