Stellenblatt
Search

Medizinischer Dokumentationsassistent (m/w/d)

companyBayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
locationWürzburg, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 26.3.2024
Vollzeit
Medizinischer Dokumentationsassistent (m/w/d) „One Health“ – dafür steht das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) als interdisziplinäre, wissenschaftliche Fachbehörde. Denn die Gesundheit umfasst viele Aspekte – so liefern nur gesunde Tiere gesunde Lebensmittel, und nur eine gesunde Umwelt ermöglicht körperliches, geistiges und soziales Wohlergehen. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Lebensmittelchemie, der Human- und Veterinärmedizin sowie weiteren (natur-)wissenschaftlichen Disziplinen und der Verwaltung arbeiten wir für die Gesundheit von Mensch und Tier und damit für einen modernen Gesundheits- und Verbraucherschutz in Bayern. Unterstützen Sie uns hierbei an einem unserer zahlreichen Standorte! Das Regionalzentrum des Bayerischen Krebsregisters (KR8) sucht in Würzburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medizinische/n Dokumentationsassistentin/-en (m/w/d) in Teilzeit (50%) Kennziffer 2456 Das klinisch-epidemiologische Landesregister erfasst Informationen über Krebserkrankungen auf Basis des Bayerischen Krebsregistergesetzes (BayKRegG). Zu den Aufgaben des Krebsregisters gehört die Untersuchung der regionalen Verteilung und zeitlichen Trends. Die Daten bilden auch die Grundlage für die Gesundheitsplanung und die Versorgungsforschung. Mit Zahlen zur aktuellen Situation können künftige Entwicklungen eingeschätzt werden. Die Auswertung der Therapieverläufe trägt wesentlich zur Qualitätssicherung in der Versorgung bei. Die Datenerfassung / -dokumentation ist für ein Register eine grundlegende Voraussetzung. Das Regionalzentrum Würzburg des Bayerischen Krebsregisters nimmt Krebsregistermeldungen aus Unterfranken entgegen und übernimmt umfassende tumordokumentationsspezifische Aufgaben zur Sicherstellung der Vollständigkeit und Vollzähligkeit des Bayerischen Krebsregisters. Vielseitige Aufgaben, die Sie herausfordern Tumorbasisdokumentation zu Diagnose, Therapie, Verlauf und ggf. Tod mit dem örtlichen Tumor-Dokumentationssystem gemäß onkologischem Basisdatensatz und seinen organspezifischen Modulen Prüfung der Meldungen auf Schlüssigkeit und Vollständigkeit, ggf. Nachrecherche bei den meldenden Einrichtungen Zusammenführung elektronischer Meldungen zu Best-of-Datensätzen Ein Lebenslauf, der uns überzeugt Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische/r Dokumentationsassistent/in (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. vergleichbare langjährige einschlägige Tätigkeit, z.B. als Medizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d) oder Krankenpfleger/in (m/w/d) Kenntnisse und Erfahrung in der Dokumentation und Kodierung von Krebserkrankungen und Todesursachen (ICD-10, ICD-O, TNM, OPS u.a.) sind wünschenswert Gute EDV-Kenntnisse Bereitschaft zur Einarbeitung in krebsregisterspezifische Software Organisationstalent, Flexibilität, Belastbarkeit sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit Selbstständiges, engagiertes, sorgfältiges und zielorientiertes Arbeiten Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprachniveau B2 nach GER) Ein Umfeld, das Sie begeistert Flexible Arbeitszeiten Behördliches Gesundheitsmanagement Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heiligabend und Silvester arbeitsfrei Betriebliche Altersvorsorge Jahressonderzahlung Vermögenswirksame Leistungen Fort- und Weiterbildungsakademie Inhouse Sicherer Arbeitsplatz Ideenmanagement JobBike Bayern (Fahrradleasing) Kostenfreie Parkmöglichkeit Mobiles Arbeiten Beschäftigungsverhältnis / Bewertung Die Einstellung erfolgt zunächst im Wege eines auf bis zu zwei Jahre befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Eine unbefristete Anschlussbeschäftigung wird bei Bewährung angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 5. Nähere Informationen zur Vergütung finden Sie unter https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/. Bewerbung Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 24.04.2024 über unser Onlinebewerbungsportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/list. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, die Bestandteil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website. Wir freuen uns auf Sie! Ihre Ansprechperson Für Fragen steht Ihnen Frau Prof. Zeißig, Tel. 09131 6808-7011, gerne zur Verfügung. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Z2 – Personalwesen Eggenreuther Weg 43 | 91058 Erlangen www.lgl.bayern.de