Stellenblatt
Search
Stadt Eschborn cover
Mitarbeiter (w/m/d) für Interkulturelle Integration und Flüchtlingsarbeit

Mitarbeiter (w/m/d) für Interkulturelle Integration und Flüchtlingsarbeit

location65760 Eschborn, Deutschland
PublishedPublished: 18.11.2022
Sozialverwaltung
angestellt
TVöD-SuE S 11b

Die durch das Hessische Innenministerium als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ anerkannte Stadtverwaltung Eschborn sucht für den Fachbereich Soziales, Kinder, Jugend und Senioren einen

 

Mitarbeiter (w/m/d)

für Interkulturelle Integration und Flüchtlingsarbeit

 

In Eschborn sind aktuell insgesamt rund 350 Geflüchtete (w/m/d) untergebracht, daneben engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich im Arbeitskreis Flüchtlinge. Die Koordination der interkulturellen Integrations- und Flüchtlingsarbeit ist Schwerpunkt der Stelle.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie kennen alle Unterkünfte, haben Kontakt zu den zum Teil auch in Privathaushalten untergebrachten Geflüchteten (w/m/d) und sind mit deren Problemen vertraut
  • Sie sind Ansprechpartner (w/m/d) für alle Belange der interkulturellen Integration
  • Sie leiten den Arbeitskreis Flüchtlinge
  • Sie sind Ansprechpartner (w/m/d) für die ehrenamtlich engagierten Bürger (w/m/d), Organisationen, Vereine und den Main-Taunus-Kreis, pflegen das Hilfenetz in Eschborn und bauen es bedarfsgerecht aus
  • Sie passen Konzepte, Standards und Maßnahmenpläne für die Flüchtlingsintegration an den Bedarf an
  • Sie entwickeln Strukturen in der interkulturellen Integration weiter
  • Sie betreiben Projekt- und Netzwerkarbeit, koordinieren und führen alle Hilfsangebote in Eschborn zusammen
  • Sie sind in Vertretung Ansprechpartner (w/m/d) für die Obdachlosen

 

Sie bringen mit:

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt soziales Handeln, Kommunikation, Internationale Beziehungen oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Sie können aufgrund Ihrer gleichwertigen Fähigkeiten und Ihrer Erfahrungen die oben angeführten Tätigkeiten ausüben

  • Eigeninitiative, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohes Maß an Belastbarkeit und Entscheidungsfähigkeit
  • Bereitschaft, auch außerhalb der regulären Dienstzeiten (z. B. in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen) zu arbeiten
  • Praktische Erfahrungen im Umgang mit der Leitung von Gruppen, gerne auch in der Ehrenamtsarbeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Supervision
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Führerschein Klasse B (alt Klasse 3)
  • Wünschenswert, jedoch keine Einstellungsvoraussetzung, sind Kenntnisse im Asylbewerberleistungsgesetz, Aufenthaltsgesetz, Landesaufnahmegesetz, Asylverfahrensgesetz sowie Fremdsprachenkenntnisse (mindestens Englisch)

 

Zur Stärkung des Ehrenamtes sind Bewerbungen von Mitgliedern der Einsatzabteilungen der freiwilligen Feuerwehren, verbunden mit der Bereitschaft zur Teilnahme an den Einsatzdiensten während der Arbeitszeit, wünschenswert.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle (39,00 Stunden/Woche); es besteht die Möglichkeit, auch in einem Teilzeitarbeitsverhältnis beschäftigt zu werden, soweit dem im Einzelfall keine zwingenden dienstlichen Gründe entgegenstehen
  • Entsprechend der Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen werden Sie Ihre Vergütung maximal auf der Basis der Entgeltgruppe S 11b TVöD/VKA; wobei wir bei der Stufenzuordnung die für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes förderliche Berufserfahrung berücksichtigen
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen sowie auch zahlreiche darüber hinausgehende freiwilligen Sozialleistungen (z. B. einzelfallbezogen Teleheimarbeit als auch Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance sowie zur Gesundheitsförderung, kostenfreies RMV-JobTicket Premium, Übernahme von Kinderbetreuungskosten bis zu einer Höhe von max. 250,00 € monatlich je Kind auf Basis des § 3 Nr. 33 EStG, vielfältige Programme zur Fort- und Weiterbildung zu den unterschiedlichsten Themenbereichen und zusätzliche Gratifikationen bei Zugehörigkeits-Jubiläen zur Stadt Eschborn); mehr dazu finden Sie auch im Internet unter www.eschborn.de/rathaus/verwaltung/stellenausschreibungen/unsere-leistungen

 

Angesichts der bei der Stadtverwaltung Eschborn anzustrebenden Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen, Männern und Intersexuellen gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) –, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 

Sie sind interessiert? Dann bewerben Sie sich online über das Stellenportal für den öffentlichen Dienst https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?partner=2122.

Welche Vorteile Ihnen die Registrierung bringt, erfahren Sie unter https://interamt.de/cms/Hilfe/101_Hilfe_Arbeitnehmer_Registrieren.html.

Sollten Sie bereits als Nutzer (w/m/d) angemeldet sein, verwenden Sie bitte Ihre Login-Daten.

Alternativ können Sie selbstverständlich gerne auch nach wie vor Ihre Bewerbungsunterlagen, jedoch ohne Mappen und dergleichen, bis zum 02.12.2022 (maßgeblich ist das Datum des Eingangsstempels!) unter Angabe der Kennziffer 40/22 postalisch an den

 

Magistrat der Stadt Eschborn

Fachbereich 2

Zentrale Dienste

-Personal / Organisation-

Rathausplatz 36

65760 Eschborn

 

senden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Kopien nur im Falle eines beigefügten, ausreichend großen und frankierten Rückumschlages zurückreichen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen vernichtet, der Datenschutz wird berücksichtigt.

Von Bewerbungen per E-Mail wollen Sie bitte Abstand nehmen.

Unter www.eschborn.de/rathaus/verwaltung/stellenausschreibungen finden Sie unsere Datenschutzhinweise nach Art. 13 Abs. 1 DSGVO im Zusammenhang mit laufenden Bewerbungsverfahren.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Fachbereich

  • Soziale Arbeit
  • Sozial- und Politikwissenschaften
  • Pädagogik

Laufbahn

  • angestellt

Vergütung & Besoldung

  • TVöD-SuE S 11b