Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

Pädagogische Fachkraft im Fachdienst Eingliederungshilfe, Jugendamt

companyLandratsamt Ortenaukreis
locationOffenburg, Deutschland
PublishedPublished: 30.11.2022

Standort Offenburg

Voll- und Teilzeit

Entgelt­gruppe S 12 TVöD

Bewerbungs­frist bis 04.12.2022

Beginn zum nächst­möglichen Zeit­punkt

Der Ortenaukreis ist der größte Landkreis in Baden-Württemberg und hat rund 434.000 Einwohner. Er liegt mitten in einer der schönsten Land­schaften Deutsch­lands zwischen Rhein und Schwarzwald in nächster Nähe zu Freiburg und Karlsruhe sowie zu Straßburg und dem Elsass. Der Ortenau­kreis hat eine positive wirtschaft­liche Entwicklung und eine gute Infra­struktur. Dabei ist der Landkreis sehr stark durch ländlichen Raum geprägt.

Aufgrund des wachsenden Arbeitsgebietes sind mehrere Stellen als

Pädagogische Fachkraft
im Fachdienst Eingliederungshilfe, Jugendamt

zu besetzen.

Wir halten die Ortenau am Laufen!
Zwischen Rhein und Schwarzwald gelegen, geprägt von einer reizvollen Landschaft und einem milden Klima, ist der Ortenaukreis der größte Landkreis Baden-Württembergs. Hier leben über 434.000 Ein­wohner und gemeinsam halten wir die Ortenau am Laufen!

  • Beratung von Sorge­berechtigten, Kindern und jungen Menschen mit (drohender) seelischer Behinderung
  • Bear­beitung von Anträgen auf Gewährung von Eingliederungs­hilfeleistungen nach dem Leistungs­gesetz SGB VIII
  • Prüfung der Teilhabe­beeinträchtigung
  • Planung und Steuerung des Eingliederungs­prozesses
  • Mit­wirkung und Durch­führung des Teilhabe­planverfahrens (SGB IX)
  • Koope­ration mit ver­schiedenen Rehabilitations­trägern, Institutionen und Fach­kräften

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom Sozial­arbeiter, Diplom Sozial­pädagoge, Diplom Heil­pädagoge, Bachelor of Arts (Soziale Arbeit, Heil­pädagogik) oder ein vergleich­bares Studium der Sozialarbeit
  • eigen­verantwortliche Arbeitsweise, Flexibilität, Verhandlungs­geschick und Durchsetzungs­vermögen
  • Kennt­nisse zu psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugend­lichen und deren indi­viduelle Förder­möglichkeiten sind wünschens­wert
  • Berufs­erfahrung in der Jugend­hilfe, alternativ Studien- und/oder Praxis­schwerpunkt im Bereich der Jugend­hilfe sind wünschens­wert
  • ein Führer­schein der Klasse B und die Bereit­schaft den eigenen Pkw zu dienst­lichen Zwecken einzusetzen

  • betrieb­liche Alters­vorsorge
  • gut ausge­statteter digitaler Arbeits­platz
  • indivi­duelles Einarbeitungs­konzept
  • gute Verein­barkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeits­zeit- und Arbeits­modelle
  • betriebliches Gesundheits­management
  • Fahrtkosten­zuschuss zum Jobticket
  • engagiertes und qualifiziertes Team
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...