Stellenblatt
Search

Product Ownerin bzw. Product Owner (m/w/d) in IT- Projekten

companyLandesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer
locationHamburg, Deutschland
PublishedPublished: 1.11.2022

Product Ownerin bzw. Product Owner (m/w/d) in IT- Projekten D-Podcast-Kaffeepause-Jobschnack Behörde für Verkehr und Mobilitätswende, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Job-ID: J000011591 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 13 TV-L Bewerbungsfrist: 15.11.2022 Wir über uns Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) ist mit rund 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der unverzichtbare Dienstleister für den öffentlichen Raum und den gesamten Life-Cycle des Infrastrukturvermögens der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). Dafür besitzt der LSBG eine umfassende Lösungskompetenz: Er ist zugleich Berater, Vermittler, Bedarfs- und Realisierungsträger. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die Planung und Durchführung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie die Unterhaltung der Straßen, Brücken- und Tunnelbauwerke, Lärmschutzeinrichtungen, Hochwasserschutzanlagen und Gewässer sowie der Betrieb entsprechender Einrichtungen. Der LSBG ist ein wichtiger Partner beim fachlichen Austausch innerhalb der Freien und Hansestadt Hamburg im Sinne einer nachhaltigen Baukultur und aktiver Gestalter der Mobilitätswende in Hamburg. Hier finden Sie weitere Informationen zum Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg. Arbeit in der Verwaltung als Ingenieurin bzw. Ingenieur Ihre Aufgaben anspruchsvolle, abwechslungsreiche und spannende Entwicklungsaufgaben begleiten und als Schnittstelle zwischen den Entwicklern, den Auftraggebern sowie Dataport fungieren die Auftraggeber, die klassische Projekt- oder Programmleitung bei der Strategie- und Lösungsentwicklung unterstützen neue Funktionen in Form von User Stories konzipieren und deren Umsetzung steuern sowie die System-Landschaft kontinuierlich optimieren Aufgabenverantwortung hinsichtlich Qualität, Budget und Termintreue Workshops, Trainings sowie Schulungen durchführen Ihr Profil Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwesen oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung mit wirtschaftlichem oder verwaltungstechnischem Schwerpunkt oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Vorteilhaft mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Projektarbeit, davon mindestens ein Jahr im agilen Umfeld, idealerweise auch Berufserfahrung als Projektleitung sichere Beherrschung und vertiefte Kenntnisse von Microsoft-Windows und den Microsoft-Office Anwendungen idealerweise verfügen Sie über ein Zertifikat im Projektmanagement (IPMA) oder im agilen Projektmanagement Methoden (z.B. Scrum) Flexibilität, Konfliktfähigkeit, Kompromissfähigkeit, Eigeninitiative, Kreativität und Fähigkeit zum interdisziplinären Handel sicheres Auftreten mit Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen sowie ein ausgeprägtes Organisations-, Kommunikations- und Koordinationsgeschick Unser Angebot eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle) eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Entwicklung gelegt wird eine konstruktive und wertschätzende Arbeitsatmosphäre eine strukturierte Einarbeitung sowohl im Team als auch fachübergreifend im Rahmen eines Neueinsteigerseminars ein umfangreiches Fortbildungsprogramm im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung eine gute Work-Life-Balance, u.a. mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten und 30 Tagen Urlaub pro Jahr einen modernen Arbeitsplatz mit einer sehr guten Verkehrsanbindung und der Möglichkeit des Erwerbs des HVV ProfiTickets betriebliche Gesundheitsförderung sowie Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs Ihre Bewerbung Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente: Tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikation, aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre), ggf. einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter der Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes). Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen Kontakt bei fachlichen Fragen Behörde für Verkehr und Mobilitätswende Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer René Binnewerg 040/42826-2346 Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Behörde für Verkehr und Mobilitätswende Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Anne Künstler 040/42826-2689