Stellenblatt
Search
Stadt Mönchengladbach cover
Projektingenieur*in Brückenbau

Projektingenieur*in Brückenbau

locationMönchengladbach, Deutschland
remoteHome-Office möglich
PublishedPublished: 19.1.2023
Bauverwaltung
angestellt
TVöD-V E 11

Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zum frühestmöglichen Termin eine*n

Projektingenieur*in Brückenbau

In der Baulast der Stadt Mönchengladbach befinden sich insgesamt 615 Ingenieurbauwerke, darunter 157 Brückenbauwerke. Der Neubau und die Unterhaltung der Ingenieurbauwerke liegen in der Verantwortung der Abteilung Straßen- und Ingenieurbau.

Wir freuen uns ausdrücklich auch über Bewerbungen von Absolvent*innen der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau.

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Projektleitung von Neubaumaßnahmen im Brücken- und Ingenieurbau
  • Planung und Durchführung von Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
  • Auswahl, Beauftragung und fachtechnische Begleitung externer Ingenieurbüros
  • Überwachung und Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076
    • Überwachung, der durch externe Ingenieurbüros durchgeführten Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 und Beurteilung der Ergebnisse in Bezug auf Verkehrssicherheit, Standsicherheit und Dauerhaftigkeit
    • Durchführung und Dokumentation von Bauwerksprüfungen und -besichtigungen
    • Beurteilung von Bauwerksschäden in Bezug auf Verkehrssicherheit, Standsicherheit und Dauerhaftigkeit der Bauwerke

Ihr Profil:

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau
    alternativ eine abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) einer vergleichbaren Studienrichtung und mehrjährige Berufserfahrung im Brücken- bzw. Konstruktiven Ingenieurbau
  • eine hohe Teamfähigkeit verbunden mit selbständiger Arbeitsweise
  • die Fähigkeit, sich schnell und eigenständig in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten
  • Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Bürgern und allen am Bau und Prüfung Beteiligten
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit:

  • Kenntnisse in CAD-Anwendungen (AutoCAD), GIS-Anwendungen, AVA-Programmen (California) und SIB Bauwerke
  • Teilnahme am VFIB Grundlehrgang zur Bauwerksprüfung
  • Kenntnisse in der Anwendung der HOAI und den Regelungen des Vergaberechtes, sowie der technischen Regelwerke

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine nach Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle
  • eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt.
  • einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt, in verkehrsgünstiger Innenstadtlage mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Möglichkeit zur Teilnahme an mobiler Arbeit
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
     

Hinweise:

Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.
 
Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht wie die, auch gelegentlich außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten zu arbeiten. Weiterhin wird die Bereitschaft erwünscht, einen eventuell vorhandenen privateigenen Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen.
 

Als Ansprechpartner steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Lambracht (Tel. 02161 25-9000, E-Mail: christian.lambracht@moenchengladbach.de) im Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantworten Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Herr Schumacher (Tel. 0173 6199513, E-Mail: maximilian.schumacher@moenchengladbach.de).
 
Weitere Informationen zum Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik finden Sie hier.
 
Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de
 
Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte über das Karriereportal der Stadt Mönchengladbach unter www.stadt.mg/karriere unter der Kennziffer 66.20-16548 und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 15.02.2023.
 
Sofern Sie hierzu keine Gelegenheit haben, können Sie sich auch postalisch an die Adresse: Stadt Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Personalmanagement, 41050 Mönchengladbach, bzw. per E-Mail an maximilian.schumacher@moenchengladbach.de wenden.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail, dass unverschlüsselte Dokumente grundsätzlich nicht vor unberechtigter Einsicht geschützt sind; die Vertraulichkeit kann daher nicht gewährleistet werden. Darüber hinaus wird aus sicherheitstechnischen Gründen die Übermittlung von Officedateien mit Dateiformaten vor Version 2007 (*.doc, *.xls, *.ppt, u.a.) und Dateianhänge mit Makros oder sonstigen ausführbaren Dateien durch die städtische Firewall blockiert und aussortiert.
 
Im Sinne von Nachhaltigkeit und Ökologie legen wir keinen Wert auf Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u. ä.
 
Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Fachbereich

  • Ingenieurwissenschaften

Art des Abschlusses

  • Bachelor

Laufbahn

  • angestellt

Vergütung & Besoldung

  • TVöD-V E 11

Fähigkeiten

  • Baurecht
  • Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)