Stellenblatt
Search

Referent (m/w/d) für den Aufgabenbereich Portfoliostrategie

companyHessisches Ministerium der Finanzen
locationKreisfreie Stadt Wiesbaden, Wiesbaden, Deutschland
PublishedPublished: 4.11.2022

Hessisches Ministerium der Finanzen Das Hessische Ministerium der Finanzen ist eine oberste Landesbehörde mit Sitz in der Lan­des­hauptstadt Wiesbaden. Das Finanzministerium ist zuständig für vielfältige Auf­ga­ben, um die sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in insgesamt vier Abteilungen küm­mern. Zum Geschäftsbereich des Finanzministeriums gehören ferner folgende nachgeordnete Insti­tutionen: die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main mit 33 Finanzämtern, das Stu­dien­zentrum der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg a. d. Fulda sowie die Hes­si­sche Zentrale für Datenverarbeitung und der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen. Insgesamt arbeiten über 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Geschäftsbereich des Finanzministeriums. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung IV des Hessischen Ministeriums der Finanzen eine Referentenstelle (m/w/d) für den Aufgabenbereich Portfoliostrategie zu besetzen. Die Tätigkeit der Abteilung IV - „Staatsvermögens- u. -schuldenverwaltung, Kommunaler Finanz­aus­gleich, Bau- und Immobilienmanagement“ umfasst u.a. Grundsatzfragen und Strategien zu den Lie­gen­schaften im Eigentum/Besitz des Landes, die Bewertung und Umsetzung von Immobilien­ent­scheidungen sowie die fachaufsichtliche Betreuung des Geschäftsbereichs Gebäudemanagement im Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH). Aufgabenbeschreibung: Als Referent/in im Finanzministerium zählen insbesondere folgende Tätigkeiten zu Ihrem Aufgaben­bereich: Grundsätze und Verfahren zur Untersuchung und Bewertung alternativer Beschaffungsvarianten für die Behördenunterbringung, insbesondere Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen Fachaufsichtliche Begleitung und Betreuung eines entwickelten Modells zum Beschaffungs­vari­an­ten­vergleich (Eigenbau, Kooperationsmodell u.a. PPP, Mietbau, Miete) Erstellung ökonomischer Analysen und Bewertungen im Bereich des Immobilien- und Portfolio­ma­na­gements, insbesondere im Bereich Anmietung und Kauf Unterstützung bei der Erarbeitung einer Immobilienportfoliostrategie Ihr Profil: Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt / Zusatzqualifikation im Bereich Immo­bi­lien­wirtschaft/ Projektentwicklung/ Immobilien-Portfoliomanagement oder der Architektur mit Schwerpunkt / Zusatzqualifikation im Bereich Immobilienwirtschaft/ Projektentwicklung/ Immobilien-Portfoliomanagement oder des Bauingenieurwesens mit Schwerpunkt / Zusatzqualifikation im Bereich Immobilien­wirt­schaft/ Projektentwicklung/ Immobilien-Portfoliomanagement oder ein vergleichbares immobilienspezifisches wissenschaftliches Hochschulstudium. Sie haben einschlägige Berufserfahrung im Bereich des Immobilienmanagements, vorzugsweise in der Projektentwicklung und / oder im Immobilien-Portfoliomanagement. Sie bringen Freude am Verhandeln mit. Sie verfügen über ein analytisches und strategisches Denkvermögen und Organisationsfähigkeit. Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, ausgeprägtes Verantwortungs­bewusst­sein und Teamfähigkeit aus. Sie besitzen eine gute Auffassungsgabe und sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift. Sie beherrschen die gängigen MS-Office-Produkte. Sie bringen die Bereitschaft und das Interesse mit, sich in den vielfältigen Bereich des Immobilien­managements des Landes Hessen einzuarbeiten. Wünschenswert sind ferner: Grundkenntnisse des Mietrechts und des Immobilienrechts einschließlich Grundbuchrechts und des allgemeinen Baurechts bzw. Bereitschaft und Interesse, sich diese Kenntnisse anzueignen. Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung sowie ein gutes Verständnis für die Arbeitsweise einer obersten Landesbehörde und deren Zusammenwirken mit anderen Ministerien. Wir bieten: Eine unbefristete Vollzeitstelle mit Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffent­lichen Dienst des Landes Hessen (TV-H). Bei entsprechender Aufgabenübertragung bestehen Ent­wicklungsmöglichkeiten bis in die Entgeltgruppe 14 TV-H. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grund­sätz­lich möglich. Ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld und Mitarbeit in einem motivierten Team. Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zur Telearbeit und zum mobilen Arbeiten. Wir sind aufgrund unseres besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifizierter Arbeitgeber. Ein umfassendes Gesundheitsmanagement (z.B. Pilates- und Rückenkurse). Individuelle Personalentwicklung durch umfangreiche Fortbildungen. Darüber hinaus gilt für Sie in 2022 und 2023 freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg. Entsprechend dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit den Frauenförderplänen fördern wir die Erhöhung des Frauenanteils. Daher sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. Insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund möchten wir ermutigen, sich bei uns zu bewerben. Interesse? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen! Wenn Sie mit der vor­über­gehenden Speicherung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen des Auswahl­verfahrens einverstanden sind, bewerben Sie sich bis zum 20. November 2022 ausschließlich über das Bewerbungsportal des Landes Hessen unter www.karriere.hessen.de. Folgende Unterlagen bitten wir innerhalb des Bewerbungsvorganges als PDF-Dokument hochzuladen: Motivationsschreiben Lebenslauf Nachweis des erfolgreichen Studienabschlusses Zeugnis der Hochschulreife Arbeitszeugnisse Noch Fragen? Ihre Ansprechperson für einen ersten vertraulichen Kontakt: Herr Ulrich Kist, Leitung des Referats Portfoliostrategie und Gebäudemanagement, Tel. 0611 / 32132334.