Stellenblatt
Search

Sachbearbeiter (m/w/d) Arbeitsbereich Internationale Angelegenheiten

companyHRK Hochschulrektorenkonferenz
locationBonn, Deutschland
PublishedPublished: 28.7.2022

Die Hochschulrektorenkonferenz vertritt die Interessen der deutschen Hochschulen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit (www.hrk.de). Der Arbeitsbereich Internationale Angelegenheiten der HRK sucht ab 01.09.2022 einen Sachbearbeiter (m/w/d) Arbeitsbereich Internationale Angelegenheiten für die Initiative „Vielfalt an deutschen Hochschulen“. Die Stelle wird nach TV-L 9 vergütet, die Besetzung erfolgt in Teilzeit (50 %), befristet bis zum 30.08.2024. Dienstort ist Bonn. Die HRK-Initiative „Vielfalt an deutschen Hochschulen“ verfolgt das Ziel, ein Bewusstsein für die verschiedenen Dimensionen von Vielfalt an deutschen Hochschulen zu schaffen. Sie adressiert dabei sowohl den Status quo als auch die Entwicklungspotenziale an den Hochschulen – zum einen über konkrete Projekte und Kampagnen an einzelnen, im Rahmen der Initiative wettbewerblich geförderten Hochschulen, zum anderen durch projektübergreifenden Dialog und Austausch auf nationaler Ebene. Zielgruppen der Initiative sind alle Hochschulangehörigen, dazu gehören die Studierenden, aber auch Lehrende sowie Forschende und die Angehörigen der wissenschaftsunterstützenden Bereiche. Die inhaltlichen Zielfelder der Maßnahmen können zahlreiche hochschulische Handlungsbereiche umfassen. Zum Aufgabenbereich gehören neben der organisatorischen und administrativen Unterstützung der Projektarbeit die Organisation (virtueller) Veranstaltungsformate (Workshops, Konferenz) sowie der Aufbau und die Pflege einer Website für die Initiative. Die Position setzt, neben einem Bachelorabschluss oder einer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung, Erfahrungen im Projektmanagement sowie in der Veranstaltungsplanung und durchführung voraus. Kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität werden ebenso erwartet wie gute Kenntnisse von TYPO 3 und der sichere Umgang mit gängiger Büro-Software (MS Office). Wünschenswert wären zudem Kenntnisse öffentlicher Vergabeverfahren. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem anspruchsvollen Umfeld, ein flexibles Arbeitszeitmodell, Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten, eine betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen, ein vergünstigtes Jobticket sowie Betriebssportangebote. Die HRK setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen (m/w/d) bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, zusammen­gefasst in einer PDF-Datei, unter Angabe der Kennziffer 02-23-22 bis zum 06.07.2022 (Eingangs­datum) an die Geschäfts­führerin der Stiftung zur Förderung der Hochschul­rektoren­konferenz, Frau Monika Dilba, Ahrstraße 39, 53175 Bonn, bewerbung@hrk.de.