Stellenblatt
Search
Verwaltung des Landtags Nordrhein-Westfalen cover
Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat "Mediendienste“

Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat "Mediendienste“

locationDüsseldorf, Deutschland
PublishedPublished: 15.9.2022
angestellt
TV-L E 11

In der Verwaltung des Landtags Nordrhein-Westfalen

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat II.A.1 „Mediendienste“ die Stelle

 

einer Sachbearbeitung (m/w/d)

 

für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Die Landtagsverwaltung ist Dienstleisterin für das Parlament. Ihre Aufgabe ist es, den reibungslosen Ablauf des parlamentarischen Betriebes sicherzustellen und die organisatorischen, personellen und technischen Voraussetzungen für die Arbeit der Mitglieder des Landtags zu schaffen.

Zu den Aufgaben des Referates II.A.1 „Mediendienste“ gehören u.a. die Erstellung einer Presseschau, die Auswertung und das Monitoring sozialer Medien und der Aufbau eines neuen Angebotes zur Auswertung elektronischer Medien.

 

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit im Lektorat durch fachlich kompetente Auswahl von Presseartikeln für die Informationsangebote des Medienservices
  • Erstellung einer elektronischen Presseschau
  • Eigenständige Recherchen in externen Informationsangeboten und Nachrichten-Agenturen
  • Auswertung von TV- und Hörfunk-Medien sowie journalistischer Online-Medien
  • Aufbau, Erstellung und Betreuung eines neuen Angebots der Medienauswertung, das am frühen Abend erscheint

 

Ihr Profil

  • Mit mindestens der Note „befriedigend“ abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom oder Bachelorabschluss) in einer gesellschaftswissenschaftlichen Fachrichtung. Bevorzugt wird ein Studienabschluss in einer informationswissenschaftlichen oder medienwissenschaftlichen Fachrichtung
  • Politisches Verständnis, insbesondere Kenntnisse über die aktuellen Themen der Landespolitik
  • Erfahrung in der Medienauswertung ist von Vorteil
  • Kooperations- und Kommunikations- sowie Teamfähigkeit
  • Allgemeine Recherchekenntnisse (Fachdatenbanken, Internet)
  • Bereitschaft zu regelmäßigem Frühdienst (morgens ab 6 Uhr) oder Spätdienst (bis 19 Uhr) ist zwingend erforderlich

 

Allgemeines

Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

Die befristete Stelle wird ohne Vorliegen eines Sachgrunds für die Dauer von zwei Jahren besetzt (vgl. § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz). Sofern Sie bereits zuvor beim Land Nordrhein-Westfalen beschäftigt waren, ist eine Beschäftigung im Rahmen dieser Ausschreibung nicht möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen der Dienstvereinbarung und vielfältigen Teilzeitmodellen unterstützt die Landtagsverwaltung ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarung von Berufs-, Privat- und Familienleben im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten.

Zudem gibt es ein breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Edelberg, Tel. 0211/884-2839, gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 12.10.2022 an

 

Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen

Referat Personalmanagement

Postfach 10 11 43

40002 Düsseldorf

 

oder per E-Mail an bewerbung@landtag.nrw.de. Bitte tragen Sie im Betreff „Bewerbung II.A.1 Sachbearbeitung Mediendienste“ ein und versenden Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei.

Art des Abschlusses

  • Bachelor

Laufbahn

  • angestellt

Vergütung & Besoldung

  • TV-L E 11