Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

Sachgebietsleiter/in (m/w/d) in der IT

companyLVR-InfoKom
locationKöln, Deutschland
PublishedPublished: 25.1.2023

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Sachgebietsleitungen (m/w/d) in der IT

für LVR-InfoKom, in der Abteilung „Geschäftsprozess-Lösungen“.

Stelleninformationen
Standort
: Köln
Befristung: unbefristet
Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit
Vergütung: A14 LBesO NRW / E14 TVöD

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 21.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de. Mehr Informationen über LVR-InfoKom finden Sie unter www.infokom.lvr.de.

  • Sie verantworten die Führung des Sachgebiets, in welchem IT-Lösungen in Eigenentwicklung und Customizing von Standardsoftware für unsere Kund*innen erstellt werden.
  • Sie stellen mit Ihrem hochmotivierten Team den Betrieb, den Support und die Weiterentwicklung der IT-Services und IT-Lösungen zur Unterstützung und Optimierung der Geschäftsprozesse unserer Kund*innen sicher.
  • Sie führen das Sachgebiet mit bis zu 16 Mitarbeiter*innen, gemäß der offenen, werteorientierten Führungskultur von LVR-InfoKom, sowohl fachlich als auch disziplinarisch.
  • Sie tragen die technische und kaufmännische Verantwortung für die Ergebnisse des Sachgebietes.
  • Sie etablieren eine strategische und IT-fachliche Ausrichtung und entwickeln die Softwarelösungen und Dienstleistungen zusammen mit Ihren Teams weiter.
  • Sie haben den Lebenszyklus Ihrer IT-Services im Blick und entwickeln hieraus zukunftsorientierte Servicestrategien.
  • Sie bilden eine der Schnittstellen zu unseren Kund*innen und tauschen sich regelmäßig auf Augenhöhe aus.

Voraussetzung für die Besetzung:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studienbereich Informatik, Mathematik, Elektro- und Informationstechnik oder im Studiengang Wirtschaftsinformatik, Nachrichtentechnik, Verwaltungswissenschaft oder Betriebswirtschaftslehre (Universitätsdiplom, Master, Magister) oder
  • Sonstige Beschäftige, die aufgrund langjähriger Berufstätigkeit gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen nachweisen können oder
  • die durch einen der o.g. Studiengänge sowie einer dementsprechenden zweieinhalbjährigen hauptberuflichen Tätigkeit erworbene Befähigung für die Laufbahn technische oder nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt oder
  • Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt

Wünschenswert sind:

  • Sie können auf langjährige Führungserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld zurückblicken und pflegen eine motivierende, wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe.
  • Sie haben breite Projekterfahrung bei der Einführung, Weiterentwicklung und der Eigenentwicklung von Softwareprojekten.
  • Sie haben eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung.
  • Sie haben eine hohe Eigeninitiative.
  • Sie sind entscheidungsfreudig.
  • Sie haben analytisches, konzeptionelles und übergreifendes Denken bereits mehrfach unter Beweis gestellt.
  • Sie pflegen einen kooperativen, werteorientierten Umgang mit Mitarbeiter*innen sowie mit Kolleg*innen.
  • Sie verfügen über fachliche Kenntnisse im Zusammenhang mit der Entwicklung und/oder Customizing von SAP-Modulen.

  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • Flexible Arbeitszeit
  • Home Office möglich nach Vereinbarung
  • Hinterbliebenen-Versicherungen zu günstigen Konditionen
  • Kantine
  • Sicherer Arbeitsplatz
  • Vielfältiges Aufgabengebiet
  • Zentrale Lage
  • Betriebsnahe Kita
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Betriebliche Altersversorgung im Tarifbereich
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Jahressonderzahlung zu Weihnachten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Chancengleichheit und Diversität
  • Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gute Anbindung an den ÖPNV
  • Strukturierte Einarbeitung

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...