Stellenblatt
Search

Sanierungsmanagerin bzw. Sanierungsmanager (m/w/d) mit Schwerpunkt Stadtentwicklung Quartiersmanagement

companyBezirksamt Bergedorf
locationHamburg, Deutschland
PublishedPublished: 28.7.2022

Sanierungsmanagerin bzw. Sanierungsmanager (m/w/d) mit Schwerpunkt Stadtentwicklung Quartiersmanagement Bezirksamt Bergedorf, Stabsstelle Klimaschutz Job-ID: J000009338 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (befristet bis 30.06.2025) Bezahlung: EGr. 13 TV-L Bewerbungsfrist: 21.07.2022 Wir über uns Tragen Sie dazu bei, die Treibhausgas-Emissionsziele im Bezirk Bergedorf zu erreichen. Sie gestalten die Zukunft Bergedorfs mit, indem Sie sich hauptverantwortlich für das Quartier Bergedorf-West zeigen. Als Sanierungsmanagerin bzw. Sanierungsmanager organisieren, koordinieren und betreiben Sie die Umsetzung des Energetischen Quartierskonzepts (EQK) Bergedorf-West als Teil der Energiewende. Wesentliche Aufgabenfelder bilden dabei der Klimaschutz im Gebäudesektor und auf Quartiersebene, der Ausbau einer nachhaltigen Energieversorgung, das Durchführen von Kampagnen sowie die Umsetzung konkreter Projekte in den Bereichen Wärmewende und Energieeffizienz, Mobilität und Klimaanpassung. Die Position ist in der Stabsstelle Klimaschutz des Bezirksamts angesiedelt. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zur Stabsstelle Klimaschutz und zum EQK Ihre Aufgaben Projektmanagement und Koordinierung der Umsetzung des Energetischen Quartierskonzeptes Bergedorf-West Erarbeitung einzelner Prozessschritte für die übergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung wichtiger Akteurinnen und Akteure Koordination von Sanierungsmaßnahmen unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure Initiierung von Maßnahmen zum Monitoring und zur Erfolgskontrolle Anlaufstelle für Fragen der Finanzierung und Förderung Öffentlichkeitsarbeit und breite Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier mittels aktiver Informations- und Kommunikationsarbeit Ihr Profil Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtungen Energietechnik, Zukunftsfähige Energie- und Umweltsysteme, Umwelt- und Energietechnik, Wirtschaftsingenieurwesen (Schwerpunkt Bau), Architektur, Bauingenieurwesen, Stadt- oder Raumplanung, nachhaltige Stadt- und Regionalplanung, Umweltsysteme oder einer vergleichbaren Fachrichtung und zusätzlich jeweils eine mindestens zweijährige Berufserfahrung - im Energiemanagement und in der energetischen Sanierung von Gebäuden oder - in der Stadtentwicklung, im Stadtumbau- oder Quartiersmanagement oder - in der Immobilien- und Wohnungswirtschaft oder - im Mobilitätsmanagement oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen auf Basis eines abgeschlossenen Studiums (Bachelor oder gleichwertig) einer der o.g. Fachrichtungen und zusätzlich sechs Jahren einschlägiger Berufserfahrung Vorteilhaft vertiefte Kenntnisse im Bereich der Stadt- und Quartiersentwicklung und in aktuellen Themen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung Interesse an der Übersetzung klimapolitischer Ziele in Stadtentwicklungsprozesse und Mobilitätsstrategie technische und ökonomische Kenntnisse zu Wärmeversorgungssystemen und Erneuerbaren Energien, einschließlich der Schnittstellen zur technischen Gebäudeausrüstung hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und sozialer Kompetenz sowie politisches Gespür Fähigkeit zu zielorientiertem und analytischem Denken und Planen sowie Organisationstalent Kenntnisse über die Hamburger Verwaltung und den Stadtteil Bergedorf-West Unser Angebot eine Stelle, befristet bis zum 30.06.2025, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle) Option auf weitere zwei Jahre (24 Monate) nach erfolgreicher 1. Förderperiode flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle 30 Tage Urlaub pro Jahr eine offene Teamkultur Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessklubs Sie arbeiten in einem spannenden, innovativen und zukunftsorientierten Bereich, entwickeln konkrete Maßnahmen und verfolgen deren Umsetzung direkt vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeitstätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich. Ihre Bewerbung Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente: Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikation, aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis, für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes). Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen Kontakt bei fachlichen Fragen Bezirksamt Bergedorf Stabsstelle Klimaschutz Frau Hanke +49 40 428 91-2155 Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Bezirksamt Bergedorf Fachamt Personalservice Frau Clasen +49 40 428 91-2908