Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Eingliederungshilfeteam Sozialpädagogischer Fachdienst

companyStadt Regensburg
locationRegensburg, Deutschland
PublishedPublished: 10.11.2022

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. > zurück zur Übersicht Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Eingliederungshilfeteam Sozialpädagogischer Fachdienst Stellen-Nr. 51-35:1785 Datum: 03.11.2022 Gemeinsam mit der Stadt Regensburg die Zukunft gestalten! Wir suchen für das Amt für Jugend und Familie eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für das Eingliederungshilfeteam des Sozialpädagogischen Fachdienstes. Der Sozialpädagogische Fachdienst ist ein Sachgebiet in der Abteilung Zentrale Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie mit rund 75 Mitarbeitenden und in Regionalteams innerhalb des Stadtgebietes aufgeteilt. Zu dieser Abteilung gehören außerdem die Koordinierende Kinderschutzstelle und die Jugendhilfe im Strafverfahren. Stellenausweisung: EG S 14 TVöD, befristet Arbeitszeit: Teilzeit mit 37,9 Wochenstunden Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Sozialpädagogische Aufgaben im Eingliederungshilfeteam des Sozialpädagogischen Fachdienstes entsprechend des gesetzlichen Auftrages (inkl. Außendienst): Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung und Bearbeitung aller Verfahren gem. § 8a SGB VIII Beratung und Begleitung zur allgemeinen Förderung der Erziehung in der Familie gem. § 16 SGB VIII (soweit nicht andere Arbeitsbereiche zuständig sind) Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung sowie Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts gem. §§ 17, 18 SGB VIII Beratung, Förderung und Gewährung von Eingliederungshilfe gem. § 35a SGB VIII (inkl. § 41 i.V.m. § 35a SGB VIII) Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht gem. § 50 SGB VIII Teilnahme an Veranstaltungen, Fortbildungen und Treffen zur Vernetzung und Qualitätssicherung Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Worauf kommt es uns an? Bewerbungsvoraussetzungen: Studium der Sozialpädagogik bzw. der Sozialen Arbeit (Diplom (FH) oder Bachelor) oder Studium der Erziehungswissenschaft (Bachelor) mit Berufserfahrung in der Jugendhilfe Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie die vorgenannten Qualifikationen im nächsten halben Jahr abschließen Zudem erwarten wir: Kenntnisse in der Eingliederungshilfe für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige sind wünschenswert Hohe psychische und physische Belastungsfähigkeit Bereitschaft, in Krisensituationen auch außerhalb der üblichen Dienstzeit zu arbeiten bzw. Mehrarbeit zu leisten Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Konfliktkompetenz Schriftlich wie mündlich gewandte Ausdrucksweise Interkulturelle Kompetenz ist wünschenswert Was bieten wir Ihnen? Regensburg ist mit 168.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Wachstumsregion mit herausragendem Potenzial. Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Wir als moderner und bürgernaher Dienstleister mit über 4.000 Beschäftigten aus 45 Nationen legen besonders viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten. Auf das können Sie sich konkret freuen: Abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit in einem kollegialen Team, das Sie bei der Einarbeitung unterstützt sowie individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen Betriebliche Altersvorsorge Weitere Tarifleistungen wie Urlaub, Zuschläge etc. nach den Grundsätzen des TVöD SuE-Zulage von monatlich 180 € brutto nach den Grundsätzen des Tarifabschlusses im Sozial- und Erziehungsdienst Umfangreiche betriebliche Gesundheitsförderung Preisgünstiges Mittagessen in der städtischen Kantine Zuschuss zum RVV-Jobticket Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Kontakt und Informationen: Für inhaltliche Fragen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Zentrale Soziale Dienste, Herr Lorenz Schmid, Tel. (0941) 507-2510, gerne zur Verfügung. Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne die Bewerberverwaltung telefonisch unter (0941) 507-8118 zur Verfügung. Auf unserer Karriereseite können Sie sich ein erstes Bild von der Stadt Regensburg als Arbeitgeber machen sowie mehr zu unserem Bewerbungsprozess erfahren. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 51-35:1785 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen. Ende der Bewerbungsfrist ist der 28.11.2022 . Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier. Zurück zu den Stellenangeboten Stelle teilen:

Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...