Stellenblatt
Search

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Sozialbetreuung Staatliche Wohnanlage Benzstraße

companyStadt Regensburg
location92224 Amberg, Deutschland
PublishedPublished: 14.9.2022

> zurück zur Übersicht Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) Sozialbetreuung Staatliche Wohnanlage Benzstraße Stellen-Nr. 51-30:1707 Datum: 08.09.2022 Gemeinsam mit der Stadt Regensburg die Zukunft gestalten! Wir suchen für das Amt für Jugend und Familie eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Sozialbetreuung der Staatlichen Wohnanlage Benzstraße. Bei der Staatlichen Wohnanlage in der Benzstraße handelt es sich um ein Wohnangebot des staatlichen Sofortprogramms im Wohnungspakt Bayern für anerkannte Flüchtlinge und Einheimische mit niedrigem Einkommen. Die Wohnanlage besteht aus insgesamt elf dreigeschossigen Wohngebäuden mit insgesamt 95 Wohnungen. Die Beratungsstelle für Familien Kinder und Jugendliche in der Benzstraße „W.i.B.“ befindet sich direkt vor Ort im Erdgeschoss in einem der Wohngebäude. Die Sozialbetreuung in der Benzstraße ist Teil der Dezentralen Sozialen Dienste am Amt für Jugend und Familie der Stadt Regensburg und ist im Sachgebiet Familienbildung verortet. Zu diesem Sachgebiet gehören neben der Sozialbetreuung in der Benzstraße die Stadtteilprojekte und die Koordinierungsstelle Familienstützpunkte. Stellenausweisung: EG S 12 TVöD, befristet Arbeitszeit: Vollzeit Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Sozialpädagogische Einzelfallarbeit und Übernahme von Fallmanagement für alle Familien und Alleinerziehenden in der Wohnanlage Benzstraße und dem unmittelbaren räumlichen und sozialen Umfeld Mitwirkung bei der Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung im Zusammenwirken mit dem Sozialpädagogischen Fachdienst des Amtes für Jugend und Familie Förderung der Eltern- und Familienarbeit, insbesondere durch Planung, Organisation und Durchführung verschiedener zielgruppenspezifischer Angebote im Bereich der Familienbildung und der „Frühen Hilfen“ in Einzel- oder Gruppenarbeit Initiierung, Unterstützung und Koordination von Maßnahmen der Gemeinwesenarbeit, insbesondere durch personen- und gruppenbezogene Angebote der Sozialarbeit, Aufbau geeigneter Strukturen zur Förderung aktiver Nachbarschaftshilfe, Vermittlung und Interessenausgleich bei Bewohnerstreitigkeiten, usw. Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Worauf kommt es uns an? Bewerbungsvoraussetzungen: Studium der Sozialpädagogik bzw. der Sozialen Arbeit (Diplom (FH) oder Bachelor) Zudem erwarten wir: Fundierte Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen und der differenzierten Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe Idealerweise mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit anerkannten Flüchtlingen Kontaktfähigkeit zu jungen Menschen und Eltern Kooperationsfähigkeit Gender- und interkulturelle Kompetenz Ausgeprägte Sozialkompetenz Einsatzbereitschaft und Flexibilität In hohem Maße psychische und physische Belastbarkeit Selbständigkeit, Eigeninitiative und hohes Verantwortungsbewusstsein Was bieten wir Ihnen? Regensburg ist mit 168.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Wachstumsregion mit herausragendem Potenzial. Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Wir als moderner und bürgernaher Dienstleister mit über 4.000 Beschäftigten aus 45 Nationen legen besonders viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten. Auf das können Sie sich konkret freuen: Abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte Weitere Tarifleistungen wie Urlaub, Zuschläge etc. nach den Grundsätzen des TVöD Umfangreiche betriebliche Gesundheitsförderung Preisgünstiges Mittagessen in der städtischen Kantine Zuschuss zum RVV-Jobticket Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung. Kontakt und Informationen: Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen der Leiter der Abteilung Dezentrale Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie, Herr Dr. Marco Merk, Tel. (0941) 507-1511, und die Leiterin des Sachgebiets Familienbildung, Frau Sabine Reindl, Tel. (0941) 507-7742, gerne zur Verfügung. Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne die Bewerberverwaltung telefonisch unter (0941) 507-8118 zur Verfügung. Auf unserer Homepage können Sie sich ein erstes Bild von der Stadt Regensburg als Arbeitgeber machen sowie mehr zu unserem Bewerbungsprozess erfahren. Außerdem finden Sie dort die aktuellen Entgelttabellen. https://www.regensburg.de/rathaus/karriere-und-ausbildung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 51-30:1707 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen. Ende der Bewerbungsfrist ist der 04.10.2022 . Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz. Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.