Stellenblatt
Search

Stabsstelle Sauberes Friedberg (m/w/d)

companyMagistrat der Kreisstadt Friedberg
location61169 Friedberg (Hessen), Deutschland
PublishedPublished: 28.7.2022

Stabsstelle Sauberes Friedberg (m/w/d) Die Kreisstadt Friedberg (Hessen) mit ca. 30.000 Einwohnern liegt im Ballungszentrum Frank­furt/Rhein-Main und ist Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum sowie eine traditionsreiche Ein­kaufsstadt in der mittleren Wetterau. Friedberg verbindet die Vorzüge einer sehr gut ausgebauten städtischen Infrastruktur mit attraktivem Kulturangebot, historischen Sehenswürdigkeiten von natio­nalem Rang und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten sowie der unmittelbaren Nähe zu Natur und Erho­lung. Durch die verkehrsgünstige Lage sowie die sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahver­kehr erreicht man die Städte Frankfurt a.M. und Gießen in weniger als 30 Minuten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine konzeptionell befähigte, fachlich versierte sowie kommunikations- und durchsetzungsstarke Persönlichkeit zur Besetzung unserer Stabsstelle Sauberes Friedberg Vollzeit; teilzeitfähig Ihre Aufgabenschwerpunkte: federführende Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Optimierungsansätzen zur nach­haltigen Sicherstellung eines sauberen Erscheinungsbildes der Stadt amtsübergreifende Koordination und Steuerung des Aufgabenfelds „Sauberes Friedberg“ unter Beteiligung aller Ämter und Bereiche, die für die Reinhaltung der öffentlichen Flächen zuständig sind systematische Ermittlung von Schwachstellen im öffentlichen Erscheinungsbild Entwicklung von Maßnahmen, Handlungsleitfäden, Ablaufplänen, Musterschreiben, Vordrucken und anderen Standards zur Zielerreichung Ansprechpartner/in der Bürgerinnen und Bürger für das Handlungsfeld „Sauberes Friedberg“ rechtliche Prüfungen und Ausarbeitungen zum Thema „Sauberkeit“ unter Berücksichtigung ord­nungsrechtlicher, abfallrechtlicher, verwaltungsrechtlicher, privatrechtlicher, satzungsrechtlicher und weiterer relevanter Aspekte Initiierung, Planung und Durchführung von Kampagnen und Sauberkeitsprojekten, Sonderaktio­nen und Info-Veranstaltungen zum Thema Sauberkeit im Stadtgebiet Förderung von Bürgerengagement und Präventionsarbeit für die Sauberkeit im Stadtgebiet Vernetzung mit Kooperationspartnern (Institutionen, Gewerbetreibende, Vereine usw.) Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „Sauberes Friedberg“, u.a. Weiterentwicklung und laufende Pflege des Internetauftritts, Erstellung von Pressemitteilungen, Informationsbroschüren, Flyern, Handzetteln und Info-Plakaten laufende Evaluierung aller Arbeitsstandards und getroffenen Regelungen hinsichtlich ihrer Wir­kungen, ggfs. Nachsteuerung, laufende Optimierung der Abläufe und Strukturen Unser Anforderungsprofil: abgeschlossenes Studium Bachelor of Public Management, Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder vergleichbare Qualifikation sehr gute Kenntnisse der für die Aufgabenerfüllung relevanten rechtlichen und fachlichen Grund­lagen berufliche Erfahrung in einem für das Aufgabengebiet einschlägigen kommunalen Tätigkeitsfeld (z.B. Ordnungsverwaltung, Abfallwirtschaft, Rechtsamt) ist von Vorteil eigenverantwortliche, zielorientierte, strukturierte Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit strategische Kompetenz, konzeptionelles und interdisziplinäres Denken und Handeln ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität Kenntnisse und Erfahrungen in der verantwortlichen Leitung und Steuerung von Projekten und Prozessen sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Unser Angebot: ein sehr abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit hohem Gestaltungspotenzial leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD mit den üblichen tariflichen Sozialleis­tungen des öffentlichen Dienstes; für den Fall der Übernahme aus dem Beamtenverhältnis steht eine Planstelle BesGr A 12 zur Verfügung Jahressonderzahlung sowie ein zusätzliches Leistungsentgelt nach den tariflichen Regelungen betriebliche Altersversorgung (ZVK) Möglichkeit der Entgeltumwandlung ein RMV-Verbundweites Jobticket mit Mitnahmeregelung aktives Gesundheitsmanagement individuelle Personalentwicklung mit bedarfsorientierten Weiterbildungsmöglichkeiten als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir ein modernes Arbeitszeitmodell sowie flexible Ar­beitszeiten und mobiles Arbeiten Die Kreisstadt Friedberg (Hessen) setzt sich für die berufliche Gleichstellung ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. d. Gleichberechtigungsgesetzes (HGIG) abzubauen. Bewerbungen von schwerbehinderten oder gleichgestellten Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften berücksichtigt. Ein entsprechen­der Nachweis ist bitte in Kopie beizufügen. Wenn Sie der Aufgabenbereich anspricht, Sie über die im Anforderungsprofil genannten Vorausset­zungen verfügen und an einem zukunftssicheren Arbeitsplatz mit hohem Gestaltungspotenzial inte­ressiert sind, dann senden Sie bitte (vorzugsweise per Mail) Ihre Bewerbung mit Angabe ob Sie eine Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit (mit Stundenangabe) anstreben, bis spätestens 14. August 2022 an den Magistrat der Kreisstadt Friedberg (Hessen) Haupt- und Personalamt (Stellenangebot) Mainzer-Tor-Anlage 6, 61169 Friedberg (Hessen) E-Mail: bewerbung@friedberg-hessen.de Für weitere Fragen steht Ihnen Erste Stadträtin Marion Götz unter Tel. 06031/88-243 gerne zur Ver­fügung. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen willigen Sie ausdrücklich in die Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegende ausgeschriebene Stelle ein. Ihre Einwilligung kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für dieses Auswahlverfahren und wird auf Grundlage von Art. 6 DSGVO (Datenschutz­grundverordnung) vorgenommen. Dies schließt die Weitergabe an die Mitglieder der Auswahlkom­mission, die Personalverwaltung und den Personalrat im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. ge­setzlichen Zuständigkeit ein. Ihre Daten werden bis längstens 6 Monate nach Abschluss des Aus­wahlverfahrens gespeichert und anschließend gelöscht. Mail-Bewerbungen: Wenn möglich, vereinen Sie alle Unterlagen in einem Anhang. Postalische Bewerbungen: Bitte geben Sie für die Korrespondenz bei postalischer Bewerbung Ihre E-Mail-Adresse an. Sollten Sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. www.friedberg-hessen.de