Stellenblatt
Search

Studienassistenz / Studienkoordination (all genders) für das Zentrum Onkologie

companyUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
locationHamburg, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 23.1.2024
Vollzeit
"DEN HORIZONT ERWEITERN, OHNE DEN SICHEREN HAFEN ZU VERLASSEN." Monica E.: Assistentin der Unternehmenskommunikation Studienassistenz/Studienkoordination (all genders) für das Zentrum Onkologie Vollzeit/Teilzeit | Befristet | Arbeitsort: Hamburg Eppendorf UKE_Zentrum für Onkologie Gemeinsam besser. Fürs Leben. Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) – und stehen für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.900 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen. Es ist unser Anspruch, eine der führenden Universitätskliniken zu sein – und gleichzeitig der beste Arbeitgeber unserer Branche. So glauben wir im UKE fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen der Mitarbeitenden stehen sollte. Und so unterschiedlich diese sind, so vielfältig ist unser Angebot an individuellen Lösungen. Willkommen im UKE. Das macht die Position aus Der Schwerpunkt des onkologischen Studienzentrums liegt in der Betreuung, Koordination und Organisation von multidisziplinären klinischen Studien zur Entwicklung neuer Krebstherapien gemeinsam mit den Kliniken des Universitären Cancer Center. Sie dürfen sich auf eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einem hoch motivierten interdisziplinären und interprofessionellen Team freuen. Werden Sie ein Teil von uns und bringen Sie gemeinsam mit uns die onkologische Therapie voran! Sie waren bislang in der Pflege tätig, kommen aus einem nichtonkologischen Arbeitsumfeld und hatten keine Berührungspunkte mit der klinischen Forschung? – Kein Problem, eine strukturierte Einarbeitung in einem großen Team mit einem erfahrenen Teammitglied an Ihrer Seite sowie eine berufsbegleitende Weiterqualifizierung zum/zur Studienkoordinator:in garantiert einen erfolgreichen Einstieg in Ihre neue berufliche Tätigkeit. Bei entsprechender (Weiter-) Qualifikation ist die Weiterentwicklung durch Übertragung von höherwertigen Aufgaben zur/zum Studienkoordinator:in möglich. Mitwirkung bei der Durchführung und Betreuung klinischer Studien gemeinsam mit verschiedenen Kliniken innerhalb des Universitären Cancer Center Hamburg Patientenbetreuung (Studienvisiten, Terminorganisation) Blutentnahmen, EKG-Aufzeichnungen und Erfassung von Vitalzeichen Datenerfassung, -eingabe und -aufbereitung sowie Verwaltung Durchführung und Verarbeitung von Labordiagnostik Diese Positionen sind – vorbehaltlich der Mittelfreigabe – zunächst auf ein Jahr befristet zu besetzen, eine Verlängerung erfolgt regelhaft. Ein bereits bestehendes, unbefristetes Arbeitsverhältnis im UKE bleibt davon unberührt. Diese Positionen können auch in Teilzeit besetzt werden. Bei Bewerber:innen mit einer Ausbildung in der Gesundheitswesen- und Krankenpflege wird eine Anstellung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis angestrebt. Darauf freuen wir uns Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf, (z.B. Medizinische:r Fachangestellte:r, Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger:in und/oder Hochschulabschluss: Dualer Bachelor-Studiengang Pflege und eine abgeschlossene Fort- und Weiterbildung: Zertifikation Studienassistenz gem. Fortbildungscurriculum der BäK (120 Stunden) bzw. Bereitschaft zur entsprechenden, berufsbegleitenden Weiterqualifikation (* Bei nicht vorliegender Fort- und Weiterbildung erfolgt die vorläufige Eingruppierung in die Entgeltgruppe 7 TVöD/VKA, bzw. 8TVöD/VKA) Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gute MS Office-, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Neugierde und Bereitschaft auf eine neue berufliche Herausforderung Empathie, Motivation, Flexibilität, teamorientiertes Arbeiten Das bieten wir Geregelte Bezahlung nach TVöD/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte 30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical Zentrale Lage: Unsere Klinik liegt zentral am schönen Eppendorfer Park Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum Deutschlandticket als Jobticket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing Krisensicherer Arbeitsplatz, ausgesprochene sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie für Bildung und Karriere) Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote Gesunde und abwechslungsreiche Mittagspause: Zusätzlich zu unserer Kantine gibt es nur wenige Schritte entfernt noch eine reiche Auswahl an kulinarischen Angeboten, beispielsweise die „Health Kitchen“ Cafés und Bistros, sowie weitere Imbisse, Bäcker, einen Supermarkt etc. Unser Auftrag: Wissen – Forschen – Heilen durch vernetzte Kompetenz Kontakt ins UKE Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 19. Februar 2024. Kontakt zum Fachbereich Herr PD Dr. med. Andreas Block & Herr Jürgen Gryschka +49 (0) 407410-56305 // 49 (0) 40 7410-55470 block@uke.de // j.gryschka@uke.de Kontakt zum Recruiting Recruiting Team +49 (0) 40 7410-52599 Eine Einstellung ist nur möglich, wenn nach den jeweils geltenden (gesetzlichen und medizinischen) Vorgaben gegen das Masernvirus ein vollständiger Immunisierungs- bzw. Immunitätsnachweis vorliegt. Dies ist vor Beschäftigungsbeginn durch entsprechende Unterlagen (z.B. Impfausweis) nachzuweisen. Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig vom Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Hier mehr zum Thema Diversity im UKE erfahren