Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

Systemadministrator (w/m/d) Linux/Unix

companyLandesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
locationMünchen, Deutschland
remoteHome-Office möglich
PublishedPublished: 1.12.2022

Das IT-Dienstleistungszentrum (IT-DLZ) des Freistaates Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist der zentrale IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Bayern. Mit unserem Rechenzentrum halten wir die IT des Freistaats am Laufen und bringen sie weiter voran. Wenn Sie kurze Entscheidungswege und kollegiale Arbeit im Team zu schätzen wissen, gleichzeitig aber die Stabilität und Sicherheit einer Behörde bevorzugen, dann sind Sie bei uns richtig. Kommen Sie zu uns und arbeiten mit uns gemeinsam an spannenden Aufgaben. Der Arbeitsort ist in der St.-Martin-Straße 47 in 81541 München.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

Systemadministrator (w/m/d) Linux/Unix

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Administration und den 2nd-Level-Support für die Solaris- und Linux-Systeme des IT-DLZ und seiner Kunden. Dies beinhaltet die Sicherstellung und Weiterentwicklung des Betriebes, Anpassung, sowie Performance- und Verfügbarkeitsüberwachung der von uns betreuten Server. Ebenso besteht die Möglichkeit, durch Projektarbeit die Weiterentwicklung des IT-DLZ maßgeblich mit zu gestalten.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Installation, Konfiguration und Administration von zentralen Linux/Unix-Servern einschl. systemnaher Software (Betriebssysteme) und Clustersysteme im Bayerischen Behördennetz
  • Beratung und Unterstützung von Kunden beim Betrieb von Fachanwendungen
  • Überwachung, Störungserkennung, Störungsbeseitigung und Fehleranalyse im Bereich Linux-/Solaris-Systemen
  • Datensicherungs- und Datenwiederherstellungsmaßnahmen unter Nutzung von zentraler RZ-Technik (Backup/Recovery)
  • Laufende Optimierung, Fortentwicklung u. Systemtuning im Bereich Linux/ Solaris
  • Fortschreibung der Konzepte für einen sicheren Einsatz der Linux/Unix-Server
  • Teilnahme an der fachbezogenen Rufbereitschaft und Einbringung von Servicezeiten (im Wechsel mit den anderen Kolleginnen und Kollegen, Ausgleich durch Geld oder Freizeit)

  • Um die Entgeltgruppe 11 zu erhalten, benötigen Sie entweder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl. FH- oder Bachelor) im Studienfach Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs und mehrjährige Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich
    oder
  • Eine erfolgreich abgeschlossene IT-BerufsausbildungB. als Fachinformatiker (w/m/d) in Kombination mit umfangreichen Fortbildungen in zwei weiteren IT-Fachgebieten (z.B. in Programmierung, Betriebssystemadministration und Netzwerkadministration) und mehrjähriger Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich
  • Sehr gute Kenntnisse in der Administration von Unix/Linux-Servern (mindestens eines aus Solaris, SUSE SLES, Ubuntu oder RedHat)
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache
  • Bereitschaft, sich in neue Technologien und Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • Hohe Motivation, selbstständige Arbeitsweise und Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Handeln
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wünschenswert

  • Grundlegende Kenntnisse im Betrieb von Hochverfügbarkeits-Clustern

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag, krisensicherer Arbeitsplatz
  • Bis zu 80 % Homeoffice
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 11 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A10 BayBesG für Beamte/innen (w/m/d)
  • Für Personen mit Bachelor-Abschluss besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 3. Qualifikationsebene, je nach persönlicher Eignung, Leistung und Befähigung (frühestens nach sechs Monaten)
  • Gewährung eines IT-Fachkräftegewinnungszuschlages für Beamtinnen/Beamte bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen (Art. 60a BayBesG) in Höhe von 400 € brutto monatlich, zunächst begrenzt für einen Zeitraum von fünf Jahren
  • 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, darüber hinaus sind der 24.12. und der 31.12. zusätzlich frei
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit, Gleitzeit, Familientage und Home-Office; Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden
  • Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket, Ballungsraumzulage (Großraum München)
  • Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in hellen, großzügigen Büroräumen
  • Umfassende Einarbeitung und breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge
  • Aktives Gesundheitsmanagement
  • Es besteht die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung

Bachelor-Absolventen im Bereich Informatik sind bei uns sehr willkommen und starten mit Entgeltgruppe 10!

Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...