Stellenblatt
Search

Teamleitung (m/w/d) für eine Intensiv-Wohngruppe bei der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung

companyStadt Köln
locationKöln, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 5.2.2024
Vollzeit
Teamleitung (m/w/d) für eine Intensiv-Wohngruppe bei der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung der Stadt Köln Die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln (Ki d S) ist eine überkonfessionell ausgerichtete pädagogische Institution der Jugendhilfe mit rund 350 pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Jährlich werden rund 1.100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 0 bis 21 Jahren in Wohn-, Inobhutnahme- und Tagesgruppen sowie ambulanten Hilfen betreut. Wir suchen für unsere intensiv-ausgerichtete Wohngruppe in Köln-Brück eine engagierte Teamleitung! In der Wohngruppe leben sieben Kinder im Aufnahmealter von 6 – 12 Jahren. Sie möchten mit Herz und Verstand Kölner Kids unterstützen? Dann bewerben Sie sich und machen Köln im sozialen Bereich verbundener! Leitbild KidS IHR PROFIL: Vorausgesetzt wird: ein abgeschlossenes Studium mit Diplom oder Bachelor der Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialen Arbeit, Soziale Arbeit beziehungsweise Sozialpädagogik und Management jeweils mit staatlicher Anerkennung oder ein abgeschlossenes Studium mit Diplom oder Bachelor der Pädagogik, Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Kindheitspädagogik oder Erziehungswissenschaften (1-Fach-Bachelor) einhergehend mit einer zweijährigen Berufserfahrung in einem Tätigkeitsfeld der Hilfen zur Erziehung. Wir weisen darauf hin, dass ab dem 01.03.2020 für diese Stelle die Regelungen des Masernimpfschutzgesetzes einschlägig sind. Hierdurch überzeugen Sie uns: Sie... sind erfahren in der Kinder- und Jugendhilfe und haben fundierte Fachkenntnisse im Bereich der Hilfen zur Erziehung sowie der Elternarbeit. pflegen einen motivierenden Führungsstil mit großem Einfühlungsvermögen. Hierbei... verteilen Sie Aufgaben nach Leistungsvermögen, Belastung sowie Potenzialen. erkennen und fördern Potenziale, Motive, Lernfelder und Stärken. schaffen eine konstruktive Atmosphäre zur Konfliktlösung. fördern Sie eine verlässliche Zusammenarbeit und vermitteln Hintergründe von Entscheidungen nachvollziehbar. zeigen einen guten Umgang mit der eigenen Belastbarkeit. bringen eine wertschätzende Haltung gegenüber den jungen Menschen und ihren Herkunftssystemen mit. reflektieren eigene Werte, Motive, Potenziale, Entwicklungsfelder und Kompetenzen. handeln zielorientiert. Sie setzen Prioritäten, strukturieren die Arbeit vorausschauend und identifizieren sich mit den Interessen und Werten der Stadt Köln und KidS. setzen sich für Vereinbarkeit von Beruf und Leben sowie eine wirksame Frauenförderung ein, fördern Individualität und Vielfalt und setzen die Inklusionsvereinbarung um und verfügen über Genderkompetenz und Diversitätsüberzeugung. IHRE AUFGABEN: Sie... leiten ein Team von derzeit 6 Mitarbeitenden, führen die Dienst- und Fachaufsicht und sind verantwortlich für die Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabengebiet. fördern eine nachhaltige Beteiligungs- und Beschwerdekultur und sind für die kontinuierliche Umsetzung von Partizipationsprozessen sowie für die Sicherstellung und Umsetzung der Kinderrechte verantwortlich. arbeiten nach traumapädagogischen und bindungsorientierten sowie systemischen Standards. Hierzu gehört eine ganzheitliche Zusammenarbeit mit Eltern und Familien für eine ressourcenorientierte Kooperation. kooperieren eng mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) und fördern die Vernetzung mit Institutionen und Angeboten im Sozialraum. Ebenso stellen Sie eine enge Zusammenarbeit mit der Sachgebietsleitung sowie den KidS-internen Abteilungen sicher. stellen die pädagogische Betreuung der Kinder sicher und fördern deren individuelle Entwicklung sowie die Umsetzung der Erziehungsvereinbarungen auf Grundlage der Hilfeplanung. Hierzu nehmen Sie am Schicht- und Bereitschaftsdienst der Gruppe teil. nehmen an spezifischen Fort- und Weiterbildungen teil und sind für den Transfer der Inhalte und Methoden ins Team und die Fachkonferenzen verantwortlich. führen die anfallenden Verwaltungsaufgaben (zum Beispiel Abrechnungen, Berichte, Anträge unter anderem auf Fördermittel) aus. Ihre aktive Unterstützung als Sonderfunktionskraft bei der Durchführung von Wahlen sowie die Motivation Ihrer Mitarbeitenden zur Übernahme einer solchen Funktion wird erbeten. Dies betrifft maximal 3 Tage je Wahl, welche mit Sonderurlaub und einer Aufwandsentschädigung honoriert werden. WIR BIETEN IHNEN: neben all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit hoher Eigenverantwortung. regelmäßige Teamsitzungen, kollegiale Fallberatung sowie Supervision. ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsklima. eine intensive Einarbeitung und Begleitung durch die Führungskräfte. pezifische Fortbildungsmodule zu den Schwerpunktthemen Trauma, Bindung und Systemik. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 TVöD SuE (Tarifvertrag für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst des öffentlichen Dienstes). Darüber hinaus erhalten Sie: eine Wohnzulage in Höhe von circa 100 Euro. die SuE-Zulage in Höhe von circa 180 Euro. Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen. Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt. Die Gehaltsspanne beträgt hier ab 01.03.2024: 3.747,09 bis 5.151,53 Euro brutto. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden. Die Beschäftigung ist in Vollzeit und Teilzeit möglich. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Vorteile einer Beschäftigung bei uns Ihre Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter den nachfolgenden Kennziffern Kennziffer 1261/23-01-BeGe bis spätestens 05.03.2024 mit mindestens folgenden Unterlagen: Motivationsschreiben tabellarischer Lebenslauf Hochschulzeugnis/se und gegebenenfalls Staatliche Anerkennung Arbeitszeugnis/se gegebenenfalls Nachweis über eine Schwerbehinderung an: Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin Personal- und Verwaltungsmanagement Bewerbercenter (111/22-01) Willy-Brandt-Platz 2 50679 Köln oder bevorzugt als Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal: https://BEWERBUNGSPORTAL.STADT-KOELN.DE/sap/bc/erecruiting/applwzd?PARA… Ihre Ansprechperson: Weitere Auskunft erteilt Ihnen Frau Geßner, Telefon 0221 221-22273. Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung. Daher begrüßen wir Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgruppen sowie Menschen mit Behinderung. Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte. Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfamilie – Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können. Diese orientieren sich an den verschiedenen Lebensmodellen und den persönlichen und dienstlichen Belangen. Wir unterstützen mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtig.