Stellenblatt
Search

Diese Stelle ist nicht mehr online. Suchen Sie hier nach weiteren Stellen: Neue Stellen

TGA-Ingenieur*in als technische*r Leiter*in (m/w/d)

companyBundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
locationBerlin, Deutschland
remoteHome-Office möglich
PublishedPublished: 30.11.2022

Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Referat „Bauten“ in Berlin-Steglitz zum nächstmöglichen Termin ein*e

TGA-Ingenieur*in als technische*r Leiter*in (m/w/d)

Entgeltgruppe 12 TVöD
unbefristetes Arbeitsverhältnis
Vollzeit/teilzeitgeeignet

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden!

  • Sie steuern die vier technischen Werkstätten im Referat Bauten der Abteilung Zentrale Dienstleistungen der BAM, die mit 22 Handwerker*innen und 4 Meister*innen sämtliche Liegenschaften der BAM mit technischem Betriebsservice versorgen, den Betrieb der TGA 24/7 sicherstellen und Instandhaltungen selbst bzw. teilweise mit Fremdfirmen durchführen. Dabei koordinieren Sie die Arbeitssicherheit der von Ihnen eingesetzten Beschäftigten und führen Bauqualitätskontrollen der erbrachten technischen Bauleistungen durch. Mehrere tausend Aufträge pro Jahr sind zu verteilen, die Durchführung zu überwachen und regelmäßige Wartungsintervalle einzuhalten und zu dokumentieren.
  • Sie verantworten mit den Werkstätten die Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung des Dienstbetriebes der Laboratorien, Versorgungsanlagen und sämtlichen Nutzflächen der BAM, die nicht von der BImA betrieben werden.
  • Sie unterstützen die Planungsarbeiten bei kleinen und großen Baumaßnahmen der BAM.
  • Sie stimmen die durchzuführenden Arbeiten mit den dadurch betroffenen Fachabteilungen und Stabsstellen bei Bedarf ab; Sie beraten die Dienststelle im Hinblick auf Auswirkungen einzelner Maßnahmen auf den wissenschaftlichen Betrieb.
  • Sie nehmen an gemeinsamen Besprechungen mit der BImA zum ELM (Einheitliches Liegenschaftsmanagement) teil.

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als TGA-Ingenieur*in (FH), Versorgungsingenieur*in (FH) oder Bauingenieur*in (FH) oder eine vergleichbare Fachrichtung oder nachweisbare gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, die auf der Basis bisher ausgeübter Fähigkeiten erworben wurden
  • Langjährige praktische und bauleitende Erfahrung in der Instandhaltung, Erneuerung und Betriebssteuerung komplexer technischer Anlagen, bevorzugt in wissenschaftlich-technischen Einrichtungen
  • Vertiefte Fachkenntnisse in den technischen Bereichen Sanitär und Gase, Elektro und Heizung/Kälte/Lüftung sowie der Gebäudeleittechnik
  • Kenntnisse im Rahmen der Versorgungstechnik sowie des Denkmalschutzes, Richtlinien für Laboratorien etc. sind von Vorteil
  • Kenntnisse forschungs- und prüfspezifischer Vorschriften wie z. B. die Sprengstoffgesetzgebung sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz sind wünschenswert
  • Mehrjährige Erfahrung in der Steuerung und Personalverantwortung für technisches Personal und/oder Werkstätten ist von Vorteil
  • Dienstleistungserfahrung sowie eine ausgeprägte Kundenorientierung
  • Souveränität und gute Ausdrucksformen in Wort und Schrift
  • Eine klare offene strukturierte Kommunikation sowie die Fähigkeit, Prioritäten nach technischen und fachlichen Anforderungen bei gleichzeitigen Aufträgen zu setzen
  • Kenntnisse in öffentlich-rechtlichen Einrichtungen mit anspruchsvollen technischen Anlagen und hochwertiger technischer Ausstattung sind wünschenswert
  • Bereitschaft, an Fortbildungen, insbesondere zum Thema nachhaltiges Betreiben von technischen Anlagen, teilzunehmen
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Belastbarkeit​​​​​​​

  • Attraktive Position an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Behörden, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten
  • Eine strukturierte Einarbeitung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...
Loading interface...