Stellenblatt
Search

Bachelor, Dipl.-Ing.(FH) Umwelttechnik/Umweltschutz für den technischen Vorbereitungsdienst (TOIA)

companyBehörde für Stadtentwicklung und Wohnen
locationHamburg, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 5.3.2024
Vollzeit
Bachelor, Dipl.-Ing.(FH) Umwelttechnik/Umweltschutz für den technischen Vorbereitungsdienst (TOIA) Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Amt für Agrarwirtschaft, Bodenschutz und Altlasten Job-ID: J000022937 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (befristet für 15 Monate) Bezahlung: Anwärtergrundbetrag + Anwärtersonderzuschlag Bewerbungsfrist: 05.04.2024 Anzahl der Stellen 3 Wir über uns Wir sind Hamburg. Als größte Arbeitgeberin dieser Stadt sorgen wir dafür, dass Hamburg die schönste Stadt der Welt bleibt. Bei uns gibt es Jobs so bunt wie das Leben. Umwelttechnikerinnen und Umweltschützer gestalten Hamburg aktiv mit, indem sie z.B. dafür sorgen, dass die Maßnahmen aus dem Hamburger Klimaschutzplan von den Akteurinnen und Akteuren umgesetzt werden, dass die Betriebe hier vor Ort nicht die Stadt verschmutzen oder dass sich die Bodenqualität der Stadt verbessert. Unterstützen Sie uns dabei, dass Hamburg eine grüne und sichere Stadt bleibt. Ihre Chance: Am 01.10.2024 startet die 15-monatige Ausbildung zum Technischen Oberinspektor bzw. zur Technischen Oberinspektorin (TOIA). Dabei handelt es sich um einen Vorbereitungsdienst für die Beamtenlaufbahn. Sie durchlaufen verschiedene Abteilungen und lernen direkt in der Praxis. Wir bieten Ihnen eine langfristige berufliche Perspektive und eine Tätigkeit mit Sinn. Bei uns leisten Sie in anspruchsvollen Projekten einen Beitrag zur Zukunft der Stadt. Hier finden Sie weitere Informationen zum Vorbereitungsdienst und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg. Hören Sie sich auch gerne den Podcast mit der Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein über das Arbeiten in unserer Behörde an. Ihre Aufgaben Sie durchlaufen in 15 Monaten eine Kombination aus praktischer Mitarbeit, Schulungen und Seminaren, erhalten interdisziplinäre Einblicke in das breite Aufgabenspektrum der Stadt (z.B. bei der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft) und gestalten einzelne Ausbildungsabschnitte nach Neigung und Fähigkeiten mit, bauen sich ein breites berufliches Netzwerk über das umwelttechnische Tätigkeitsfeld auf, verstehen nach erfolgreichem Abschluss die tieferen Zusammenhänge der Verwaltung und übernehmen in Ihrer weiteren beruflichen Laufbahn verantwortungsvolle und komplexe Projekte, lernen, ergänzend zu Ihrem Studium, Inhalte aus den Fachgebieten Verwaltung, Recht, Planung, Betriebsund Finanzwesen und absolvieren zum Abschluss des Vorbereitungsdienstes eine Laufbahnprüfung. Diese ist bundesweit anerkannt und ermöglicht Ihnen die Übernahme in ein unbefristetes Beamtenverhältnis. Ihr Profil Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in der Fachrichtung Umwelttechnik, Umweltschutz oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit umwelttechnischen Schwerpunkten. Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie sich noch im Studium befinden und spätestens bis 31.07.2024 Ihre letzte Studienleistung erbringen werden. Zum Zeitpunkt der Einstellung sind Sie nicht älter als 39 Jahre. Zusätzlich besitzen Sie eine deutsche, eine EU- oder EWR-Staatsangehörigkeit. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich. Vorteilhaft Eigenständigkeit, große Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft und Kommunikationstalent Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams und eine starke Kundenorientierung Unser Angebot drei Stellen, befristet für 15 Monate, zum 01.10.2024 Ihre Perspektive - Wir bilden bedarfsgerecht aus. Das heißt: Bei erfolgreichem Abschluss haben Sie gute Übernahmechancen auf ein unbefristetes Beamtenverhältnis. Faire Bezahlung – Anwärterbezüge und Sonderzuschlag (ggf. plus Familienzuschlag) Aufgabe mit Sinn – Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse Hamburgs Teamgeist – In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre großgeschrieben. Flexibilität - Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sind für uns nicht nur leere Phrasen, das bestätigen unsere Beschäftigten z.B auf kununu Eine Netzwerk-AG der Nachwuchskräfte mit Exkursionen bis in das europäische Ausland. Ihre Bewerbung Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente: Anschreiben in deutscher Sprache, tabellarischer Lebenslauf in deutscher Sprache, Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlussurkunde und Abschlusszeugnis), ggf. Nachweis der Vergleichbarkeit des ausl. Hochschulabschlusses (z.B. KMK-Bescheid, Auszug aus der anabin-Datenbank, etc), ggf. Nachweis des Sprachniveaus, Nachweis der Staatsangehörigkeit, sofern vorhanden: aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (aktuelle Tätigkeit, nicht älter als 3 Jahre), für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes). Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 16. KW statt. Für die Gewährleistung eines zügigen Auswahlprozesses freuen wir uns über frühzeitige Bewerbungen. Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen Kontakt bei fachlichen Fragen Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft Amt für Agrarwirtschaft, Bodenschutz und Altlasten Paul Flindt 040 42840 5340 Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Amt für Verwaltung, Recht und Beteiligungen Kirsten Storch 040 42840 2500