Stellenblatt
Search

Sozialarbeiterinnen oder Sozialarbeiter (w-m-d) bzw. Sozialpädagoginnen oder Sozialpädagogen (w-m-d) für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)

companyKreis Offenbach
location63128 Dietzenbach, Deutschland
VeröffentlichtVeröffentlicht: 19.5.2024
Öffentlicher Dienst allgemein

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben rund 360.000 Menschen aus annähernd 170 Nationen. In der Kreisverwaltung sind etwa 1.200 Beschäftigte in 23 Organisationseinheiten tätig.

Für den Fachdienst Jugend und Familie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierte

Sozialarbeiterinnen oder Sozialarbeiter (w-m-d) beziehungsweise
Sozialpädagoginnen oder Sozialpädagogen (w-m-d)
für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)
Kennziffer D 22/51.3

in Vollzeit und Teilzeit. Die Stellen sind zunächst befristet zu besetzen.

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) im Jugendamt ist die zentrale Anlaufstelle für junge Menschen, Mütter, Väter und andere Familienangehörige, die Rat und Unterstützung suchen. Zu den zentralen Aufgaben gehören der Kinderschutz und die Vermittlung und Planung von Hilfen zur Erziehung. Der ASD im Kreis Offenbach ist mit insgesamt 6 Teams für folgende Bereiche zuständig: Bezirkssozialarbeit, Eingliederungshilfe gemäß § 35a SGB VIII, Jugendhilfe im Strafverfahren und unbegleitete minderjährige Geflüchtete.


  • Umsetzung des Schutzauftrages des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls
  • Beratung und Betreuung von Familien, Kindern und Jugendlichen im Rahmen des KJHG
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Mitwirkung in Familien- sowie in Jugendgerichtsverfahren
  • Einleitung und Steuerung von Erziehungs- und Eingliederungshilfen

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor oder FH-Diplom) im Bereich Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften beziehungsweise Pädagogik
  • Erfahrung im Bereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes oder in sozialpädagogischen Tätigkeitsfeldern mit der gleichen Zielgruppe
  • Rechtskenntnisse nach SGB VIII und BGB
  • Kommunikationskompetenz, Koordinations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft, Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B sowie Einsatz des eigenen PKW für Dienstfahrten
  • Rufbereitschaft unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Beruf und Familienpflichten

  • Entgelt nach Entgeltgruppe S 14 TVöD zuzüglich SuE-Zulage
  • Sonderzahlungen nach TVöD
  • Regenerations- und Umwandlungstage
  • betriebliche Altersvorsorge bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt
  • Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung
  • abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • strukturierte und umfassende Einarbeitung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung und Teamarbeit
  • abwechslungsreiches Speiseangebot im Betriebsrestaurant

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.